Klein, Ludwig

Klein, Ludwig

header image

Stolperstein-Biographien im Westend

Klein, Ludwig

Ludwig Klein war der Sohn von Samuel Klein und Peppi Klein, geb, Gutmann, aus Mannheim und Bruder von Mathilde Klein und damit ein Onkel von Lotte und Gertrude Kaufmann. Er war seit dem 21. Juli 1922 mit Katharina Klein, geb. Nickel, geboren am 21 August 1890 in Frankfurt, verheiratet. Er hatte einen Autozubehörhandel zunächst in der Hanauer Landstraße 131, ab 1928 in der Oberlindau 11. Sein Unternehmen hieß laut Eintrag in den Adressbüchern bis 1937 „Bremait“ Bremsbelag. Das Haus in der Oberlindau 11 gehörte Katharina Klein.

 

Ludwig Klein wurde 1934 im von der SA erstellten Boykottbuch der nichtarischen Firmen aufgeführt. Dadurch verlor er Kunden und so wurde seine wirtschaftliche Lage immer schwieriger, so dass er sich zur Ausreise entschloss. 1935 wurde er von der Gestapo Frankfurt wegen angeblicher Spionage verhaftet. Nach einer Woche Haft flüchtete er zunächst nach Paris und betrieb dort seine Auswanderung in die USA. Ende 1936 reiste er mit dem Schiff Britanica von Southhampton nach New York. Seine Ehefrau sollte nachkommen, sobald er dort eine neue Existenz gefunden haben würde. Doch dann starb er, „sein plötzlicher Tod war eine Folge der vielen überstandenen Aufregungen“, erklärte Katharina Klein später.

 

Die Firma in der Unterlindau wurde auf den Namen Eduard Nickel, dem Bruder von Katharina Klein, „arisiert“, die bis zur zwangsweisen Schließung 1941 die Firma weiterführte. Die Adressbucheinträge lauteten 1938 „Klein, Ludwig, Inh. E.Nickel K.P.Z.-Räder“ und 1940 „Ludwig Klein, Inh. Eduard Nickel, Autozubehör, Kronprinz-Räder“. Das Grundstück wurde am 22. März 1944 durch Luftangriffe zerstört. Katharina Klein lebte in den 1950er Jahren in Frankfurt.

 

An Mathilde Kaufmann, geb. Klein, ihren Ehemann Siegmund Kaufmann und deren Töchter Lotte und Gertrude Kaufmann erinnern Stolpersteine in der Gaußstraße 10.

 

Der Stolperstein wurde initiiert von Daniela Epstein, Jerusalem, Tochter von Lotte Epstein, geb. Kaufmann.

Ludwig Klein

Geburtsdatum:

Flucht:

Todesdatum:

1.4.1885

1936 Frankreich, USA

17.3.1938

 

stolperst_oberlindau_11_klein_ludwig
Stolperstein Oberlindau 11 Ludwig Klein © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main, Foto: Keine Angabe

inhalte teilen