Sport für Jung und Alt in Frankfurt am Main

Sport für Jung und Alt in Frankfurt am Main

header image

Sport

BeActive Frankfurt am Main 2019, Bewegungsangebot am Eisernen Steg
BeActive Frankfurt am Main 2019, am Eisernen Steg © Kai Peters 2019, Foto: Kai Peters

Bewegung tut in jedem Alter gut ...

Bewegung lässt Muskeln wachsen und stärkt Herz und Kreislauf.

Kinder und Jugendliche bauen beim Sport ganz spielerisch Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer auf. Und das ist nicht alles. Sport, vor allem Mannschaftssport, stärkt auch das Gefühl für Fairness und Teamgeist. Und: Bewegung fördert die Konzentrationsfähigkeit und die Entwicklung des Gehirns. Fitte Kinder und Jugendliche denken besser...

Erwachsenen bietet Bewegung einen Ausgleich zum Alltagsstress und die Möglichkeit, ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Mit Sport und Spaß gesünder und fitter bleiben! 

Auch Menschen in höherem und sogar höchstem Alter können ihre Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren - und dabei viel Lebensfreude gewinnen. Bewegung wirkt der Alterung des Körpers entgegen.

Die Auswahl an Sport- und Bewegungsangeboten in Frankfurt ist groß! Wichtig ist, für sich selbst das Richtige zu finden - passend zur körperlichen Verfassung und zum persönlichen Geschmack.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten lässt sich der "innere Schweinehund" leichter überwinden - das gilt für Jung und Alt ... Sportvereine bieten Anleitung für die ersten Versuche - und die Gemeinschaft gleich mit dazu.

Unter  Wegweiser Sportvereine und -angeboteExternal Link  kann jede und jeder gezielt nach Angeboten für die eigene Altersgruppe suchen. Es sollte nah beim Wohnort sein? Einfach den Stadtteil mit eingeben...

------------------------

Wichtig:
Von Corona-bedingten Einschränkungen ist auch der Sport betroffen. Im Normalfall der Gesundheit dienlich, können sportliche Aktivitäten derzeit durch das Zusammentreffen größerer Gruppen von Menschen in räumlicher Nähe zur Ausbreitung des Virus beitragen. Deshalb können städtische Sporträume und -einrichtungen nicht wie gewohnt weiter betrieben und genutzt werden.

Dies bedeutet im Einzelnen:
Die ca. 190 Schulturnhallen sowie die Fabriksporthalle und die Wintersporthalle sind bis auf weiteres geschlossen. Auch die Sporträume der Saalbau GmbH sind nicht nutzbar, da die Saalbau-Häuser geschlossen wurden.
Der Sportpark Preungesheim und das Sport- und Freizeitzentrum Frankfurt-Kalbach (Leichtathletikhalle, Mehrzweckhalle und Tennishalle) sind ebenfalls geschlossen.
Alle städtisch betreuten Sportanlagen (Stadion Brentanobad, Sportanlage Hahnstraße, Bockenheim, Dornbusch, Goldstein, Rebstock, Babenhäuser Ldstr. und Nieder-Eschbach) stehen ab sofort nicht mehr für Trainings- und Spielbetrieb der Vereine sowie für die Nutzung durch die Öffentlichkeit zur Verfügung.
Die Eissporthalle ist geschlossen.