Straßen in Frankfurt am Main

Straßen in Frankfurt am Main

header image

1450 Kilometer Strassennetz

Verkehr

Stadt Frankfurt hält Straßen und Brücken in Schuss

Hätten Sie es gewusst? Mit einem Maß von gerade mal 17 Metern ist die Cäcilienstraße im Frankfurter Stadtteil Eschersheim die kürzeste Straße. Die längste wiederum ist nach Daten des Amts für Straßenbau und Erschließung die Hanauer Landstraße mit einer Distanz von 9400 Metern. Das Frankfurter Straßennetz umfasst insgesamt eine Länge von etwa 1450 Kilometern.

Auf Frankfurts Straßen spielt sich das Leben ab. Das Straßenverkehrsamt sorgt nicht nur dafür, dass alle Verkehrsteilnehmenden im Fluss bleiben, sondern betreibt verkehrstechnische Anlagen, sorgt für Sicherheit im Straßenverkehr oder plant die Weiterentwicklung von Radrouten. Das Amt für Straßenbau und Erschließung wiederum hält die Straßen und konstruktiven Bauwerke in Schuss und arbeitet kontinuierlich daran, dass die Bürgerinnen und Bürger und vielen Pendlerinnen und Pendler sowie Gäste eine zeitgemäße und gut funktionierende Infrastruktur zur Verfügung haben.

Rund 480 Brücken und Ingenieurbauwerke stehen in der Obhut des Amts für Straßenbau und Erschließung. Bestehende Bauwerke werden nicht nur saniert. Die Stadt Frankfurt stellt auch neue Brücken her, wenn es die sinnvollste Lösung ist und eine Sanierung nicht mehr lohnt.

Nicht zu vergessen: Das Straßennetz wächst! Immer wieder kommen neue Straßen, Wege und Plätze hinzu, die erschlossen werden.