Frankfurter Sportvereine

Frankfurter Sportvereine

header image

Frankfurter Sportvereine

Sport

Frankfurter Sportvereine

Fußballteam des SC Riedberg auf der Sportanlage Riedberg
Fußballteam des SC Riedberg auf der Sportanlage Riedberg © SC Riedberg e.V., Foto: Manuel Dorn

Welche Frankfurter Vereine haben Karate oder Klettern im Programm? Auch für Kinder? In meinem Stadtteil?

Hier finden Sie Antworten:

SportvereinswegweiserInternal Link

Wenn Sie wissen möchten, ob ein bestimmtes Sportangebot im Einzelfall geeignet ist - zum Beispiel für eine bestimmte Altersgruppe oder bei einer körperlichen Beeinträchtigung: Die Vereine beraten Sie gern.

 

Spezielle Reha- und Behindertensportangebote zeigt der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. auf  Hessischer Behinderten- und Rehabilitations Sportverband VereinssucheExternal Link

 

Auswirkungen des Corona-Virus SARS-CoV-2 auf den Vereinssport

 

Nach der hessischen Coronavirus-Schutz-Verordnung gilt für die gemeinschaftliche Sportausübung:

 

Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht in allen Gedrängesituationen, in denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen anderer Hausstände nicht eingehalten werden kann.

In Innenräume von Sportstätten, Sporthallen, Hallenbäder, Saunen und Fitnessstudios dürfen nur Personen mit 2G-Negativnachweis (Geimpft, Genesen) eingelassen werden.


In Sportstätten ist die Sportausübung zulässig, wenn ein sportartspezifisches Hygienekonzept vorliegt (s. auch Deutscher Olympischer Sportbund Leitplanken Corona 2021External Link). In Sporthallen dürfen nur Personen mit 2G-Negativnachweis (Geimpft, Genesen) eingelassen werden. In allen innenliegenden Publikumsbereichen öffentlich zugänglicher Gebäude ist eine OP- oder FFP2-Maske zu tragen. 

Für Zuschauende (ab mehr als 10 Personen) sind die folgenden für alle Veranstaltungen geltenden Regelungen einzuhalten:

(Sport-)Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind zulässig, wenn nur Personen mit 2G-Negativnachweis (Geimpft, Genesen) eingelassen werden. Ab mehr als 250 Teilnehmenden ist eine Genehmigung erforderlich.

Veranstaltungen im Freien sind zulässig, wenn bei mehr als 100 Teilnehmenden nur Personen mit 2G-Negativnachweis eingelassen werden, ab 3.000 Teilnehmenden eine Genehmigung vorliegt und die 3.000 Plätze übersteigende Kapazität des Veranstaltungsortes auf 25 % beschränkt wird.


Schwimmbäder und Saunen dürfen nur öffnen, wenn in den Innenräumen nur Personen mit 2G-Negativnachweis (Geimpft, Genesen) eingelassen werden und ein Abstands- und Hygienekonzept umgesetzt wird.

Fitnessstudios dürfen nur öffnen, wenn in Innenräumen nur Personen mit 2G-Negativnachweis (Geimpft, Genesen) eingelassen werden und ein Abstands- und Hygienekonzept umgesetzt wird.

In (Vereins-)Gaststätten ist ein Abstands- und Hygienekonzept einzuhalten. In Innenräumen dürfen nur für Personen mit 2G-Negativnachweis (Geimpft, Genesen) eingelassen werden.

Die städtisch betreuten Sportanlagen sind geöffnet, am Wochenende nur zu Zeiten des Punktspielbetriebs.

Die Öffnung der vereinsbetreuten Sportanlagen erfolgt in eigener Zuständigkeit der Vereine. 

Für die Kontrolle der Einhaltung der Regelungen sind die Sportstättenbetreiber verantwortlich.

 

Informationen zur konkreten Umsetzung der Corona-Regelungen stehen auf  Landessportbund Hessen FAQs zu Corona RegelungenExternal Link

 

Frankfurter Bäder: Die Hallenbäder sind geöffnet. Aktuelle Informationen und Buchung von Terminen/Tickets auf  BaederBetriebe Frankfurt GmbHExternal Link

 

Die Eissporthalle Frankfurt ist geöffnet, es dürfen nur Personen mit 2G-Negativnachweis eingelassen werden. Für den öffentlichen Publikumslauf ist eine Anmeldung erforderlich. Aktuelle Informationen siehe  Eissporthalle Frankfurt am MainExternal Link

 

Wichtige Informationen sowie eine Frage/Antwort-Übersicht bietet die Hessische Landesregierung auf Hessische Landesregierung Informationen zu CoronaExternal Link

Sportbezogene Empfehlungen finden sich auch auf Deutscher Olympischer SportbundExternal Link  oder bei den Sportfachverbänden. 

 

In der coronabedingt schwierigen Zeit haben Frankfurter Sportvereine großes Engagement bewiesen und Online-Sportkurse gestaltet. Gesammelt zu finden sind diese u.a. auf   Mainova Sport RheinMain Online Sportkurse der VereineExternal Link . Vereine, die Online-Sportkurse dort einstellen möchten, können sich an folgende E-Mail-Adresse wenden: info<at>mainova-sport.de 

Auch der Deutsche Olympische Sportbund betreibt eine Übersichtsseite mit Sportvideos von Vereinen:  Deutscher Olympischer Sportbund Online Sportkurse der VereineExternal Link . Vereine, die hier Videos einstellen möchten, können sich wenden an die E-Mail-Adresse:  digital<at>dosb.de