Rechtliche Betreuung

Rechtliche Betreuung

header image

Soziales und Gesellschaft

Rechtliche Betreuung

Was bedeutet das?

Viele Menschen wissen nicht, was unter dem Begriff der Rechtlichen Betreuung  zu verstehen ist.

Die Rechtliche Betreuung wird im Bürgerlichen Gesetzbuch und im Betreuungsrecht geregelt. Angesprochen sind Menschen über 18 Jahre, die nicht mehr in der Lage sind ihre Angelegenheiten selbst zu regeln, weil sie an einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung leiden.

Jeder von uns kann durch einen Unfall, eine Krankheit oder am Ende des Lebens in eine Situation geraten, in der man auf die Hilfe anderer angewiesen ist.

Schnelle Hilfe und rechtliche Unterstützung sind dann gefragt. Gerade die Gesundheits- und die Vermögensangelegenheiten sollten in sichere Hände.

Sicherlich haben Sie zu diesem Thema noch viele Fragen.

Auf den nächsten Seiten wollen wir Ihnen mehr Einblick in die Rechtliche Betreuung und die Möglichkeit der Vorsorgevollmacht geben.

Wie zum Beispiel
- Was macht ein rechtlicher Betreuer ?
- Was bedeutet es, ehrenamtlich eine Betreuung zu führen?
- Wie läuft ein Betreuungsverfahren ab?
- Wer ist die Betreuungsbehörde?
- Was ist eine Vorsorgevollmacht?

Wir möchten Sie ermuntern und neugierig machen – lassen Sie sich auf dieses Thema ein !!!

Allgemeine Informationen

Merkblätter