Soziales und Gesellschaft in Frankfurt am Main

Soziales und Gesellschaft in Frankfurt am Main

header image

FRANKFURT THEMEN

Soziales und Gesellschaft

Frankfurt am Main ist eine Metropole mit einer ständig wachsenden, sehr lebhaften, engagierten Stadtgesellschaft und einem facettenreichen Zusammenleben. Frankfurt am Main lebt Vielfalt.
2018 lebten in Frankfurt am Main etwa 745.000 Menschen. Davon waren beispielsweise etwa 70.500 Schwerbehinderte, etwa 220.000 Ausländerinnen und Ausländer, etwa 72.000 Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II, etwa 125.000 Kinder und Jugendliche und etwa 117.000 Menschen, die 65 Jahre alt oder älter waren.
Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich. Zur Förderung und Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt zählen insbesondere die Würdigung und Anerkennung des geleisteten Engagements, z. B. durch Veranstaltungen und die Vergabe der Ehrenamts-Card.
Die Stadtverwaltung und ihre Kooperationspartnerinnen bieten zu vielfältigen Fragen und Problemen des täglichen Lebens Beratung und Hilfen an.