Smart City Frankfurt

Smart City Frankfurt

header image

Digitalisierung

Smart City Frankfurt

Symbolfoto Smart City Frankfurt, Fotograf: Gerd Altmann
Symbolfoto Smart City Frankfurt © Pixabay, Foto: Gerd Altmann

Was verstehen wir unter einer Smart City Frankfurt am Main?

Smart City ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte lebenswerter, effizienter, technologisch fortschrittlicher, ökologischer, nachhaltiger und sozial inklusiver zu gestalten und unterschiedliche Bereiche intelligent zu verknüpfen. Mit Hilfe des digitalen Fortschritts kann eine positive Wirkung in der analogen Welt erzielt werden.

In diesem Sinne wird die Smart City als digital vernetzte Stadt verstanden. Für die auf diesem Weg notwendige digitale Transformation brauchen wir als Stadt Frankfurt am Main Offenheit gegenüber neuen Technologien und einen starken Werte- und Zielebezug, um sie mit Bedacht und Weitblick nutzen zu können.
Eine Lösung gelingt hier nur durch eine integrierte Stadtentwicklung, in der die kommunalen Herausforderungen auch durch digitale Services und Vernetzung unterstützt gelöst werden. Die notwendige ganzheitliche Betrachtung erfordert Zusammenarbeit statt Silo-Denken – eine Vernetzung und gemeinsame Entwicklung kommunaler Daseinsvorsorge.


Unsere Vision für die Smart City Frankfurt am Main
Digitalisierung ist für die Stadt Frankfurt am Main ein Entwicklungsprozess, der alle Lebensbereiche im Alltag der Menschen in Frankfurt berührt und nur gemeinsam gestaltet werden kann. Vor diesem Hintergrund orientiert sich die Stadt Frankfurt bei der Entwicklung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie an folgendem Leitmotiv: Frankfurt gemeinsam digital gestalten. Das Leitmotiv macht bereits deutlich, dass die Stadt Frankfurt am Main eine klare Vision verfolgt: Wir machen unsere Stadt mithilfe der Möglichkeiten der Digitalisierung gemeinsam noch lebenswerter.

Smart City FFM – Gesamtstädtische Digitalisierungsstrategie
Die Stadtverordneten haben am 12.02.2021 die Smart-City- Strategie-FFM (pdf , 4369KB)Download Link  verabschiedet. Die Entwicklung der Smart-City-FFM erfolgte unter intensiver Beteiligung der relevanten Akteurinnen und Akteure in der Stadtgesellschaft (Wissenschaft, Wirtschaft, Stadtverwaltung, Verbände, Bürger).

Folgende Smart-City-Projekte wurden im Strategieentwicklungsprozess (Smart-City-Forum und Round Tables Smart City) durch die Teilnehmenden identifiziert und priorisiert:

 

Mobilität
• Intelligente Verkehrssteuerung bei Großereignissen
• Pavement Management

Bildung, Kultur und Freizeit
 • Digitaler Zugang zur Stadtbibliothek, ggf. auch zu anderen Liegenschaften

Energie und Umwelt
• Häuser heizen mit Daten

Planen, Bauen und Wohnen
• Smartes Stadtquartier

Gesundheit und Soziales
• Nachbarschaftsplattform
• Umweltdaten – Gesundheitsdaten

Wirtschaft
• Unterstützung des Handels in der Innenstadt
• Offene Arbeitsräume

Querschnittsprojekte
• Urban-Data-Platform
• Pilotquartier Smart City Frankfurt
• Sensorik

Wie geht es weiter?
Nach der Verabschiedung der „Smart City FFM – Gesamtstädtische Digitalisierungsstrategie“ beginnt jetzt die Vorbereitung der Umsetzung der Strategie. Die Strategie wird mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und der Zusammenarbeit mit Akteurinnen und Akteuren der Stadtgesellschaft umgesetzt. Für die Umsetzung der priorisierten Projekte in der Strategie werden Vorstudien erarbeitet, die – neben einer detaillierten Projektbeschreibung – eine Marktsondierung und eine detaillierte Kostenplanung enthalten sowie die Strategiekonformität sicherstellen. Das im Aufbau befindliche „Smart-City-Team“ in der Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Frankfurt wird die Umsetzung der Smart-City-Strategie koordinieren.

inhalte teilen
Zanderstraße 7
60327 Frankfurt am Main
E-Mail