Silver Tower

Silver Tower

header image

Hochhäuser

Silver Tower

Die Bürohochhäuser von Nürnberger, Commerzbank, Sparkasse und der DB-Systel-Silberturm
Die Bürohochhäuser von Nürnberger, Commerzbank, Sparkasse und der DB-Systel-Silberturm © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

Bis 1991 war der Silver Tower mit seiner Außenfassade aus silbernem Aluminium das höchste Gebäude in Deutschland. Doch auch heute stellt das Hochhaus eine architektonische Besonderheit dar. Bestehend aus vier Einzelbaukörpern ist es das einzige Gebäude in Frankfurt mit "runden Ecken". Zudem verlaufen die elektrischen Einrichtungen unter dem Fußboden, während die Klimaanlage über den abgehängten Decken installiert ist. Somit ist es nicht überraschend, dass die Geschosse immerhin 4,20 m hoch sind. In dem Gebäude gibt es auch einen kleinen Konzertsaal, in dem Künstler der Jürgen-Ponto-Stiftung auftreten.

Bauherr: Gallus Baugesellschaft mbH & Co. KG

Architekt: Beckert, Becker+Partner Scheid

Bauzeit: 1972-1978

Revitalisierung: Schneider + Schumacher

Bauzeit: 2010 - 2011

Konstruktion: Stahlskelett mit Stahlbetondecken vorgehängte Alu-, Glasfassade

Bruttogeschossfläche: 62.900 qm Geschosse: 32/35 Höhe: 166,7 m

Nutzung: Bankgebäude

Jürgen-Ponto-Platz 1
60329 Frankfurt am Main
(Deutsche Bahn AG)