Waldrundweg Schwanheim

Waldrundweg Schwanheim

header image

Wege

Waldrundweg Schwanheimer Wald

Wiese, Wald und Wildnis

Ein verwunschener Waldsee, ein Blick in die Geschichte und jede Menge Infos zu den Bäumen des Waldes bietet der Weg, der um die Schwanheimer Wiesen herumführt.

Baumscheibe am Waldrundweg Schwanheim
Baumscheibe am Waldrundweg Schwanheim © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Ingrid Wentzell

Die Strecke

Das Wechselspiel von Wald und Wiese prägen den Rundweg. Wasser gibt es im dunklen, ursprünglichen Bruchwald am RohseeInternal Link reichlich und auf den sandigen blütenreichen Wiesen des FFH-Gebiets Internal Linkhingegen kaum.

Neben den prächtigen alten Eichen bietet der Weg unter anderem auch jede Menge Infos zu Ahorn, Esche, Linde und sogar zu der seltenen Flatterulme. Die Geschichte des Schwanheimer WaldesInternal Link und der Schwanheimer Wiesen wird skizziert.

An einige Stellen wird der Wald schon länger nicht bewirtschaftet, er wird zur Wildnis. Jung und ungestüm einerseits und alt und brüchig andererseits. Ein Höhepunkt des Rundwegs ist ein Eichenstamm, dessen Jahresringe mehrere Jahrhunderte Geschichte aufzeigen. 

Rohsee im Schwanheimer Wald mit Erlen
Rohsee im Schwanheimer Wald mit Erlen © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Ingrid Wentzell, Umweltamt

INFOS

WALDRUNDWEG SCHWANHEIM

 

Wegweiser:  kleine Holzschilder mit braunem Eichenblatt; es sind nur wenige und einige sind verblasst bzw. fehlen. Deshalb bitte die Karte (Download) beachten.

Länge:  5 ½ Kilometer

Start / Ziel:  Schwanheimer Bahnstraße auf dem Parkplatz zum Waldspielpark SchwanheimInternal Link, und zwar auf der Seite, wo der Fußweg zum Grillplatz abgeht. Hier steht eine Karte.

Anreise:  Straßenbahn Linie 12, Endhaltestelle „Rheinlandstraße“, von dort etwa 200 Meter die Schwanheimer Bahnstraße in Richtung Wald bis zur Zufahrt gehen, die rechts zum Parkplatz abbiegt. Am anderen Ende des Parkplatzes ist ein Schild mit dem Plan zum Waldrundweg aufgestellt, hier beginnt der Weg. (Nicht verwechseln: an der Seite des Parkplatzes, an der Schwanheimer Bahnstraße beginnt ebenfalls ein Wanderweg, nämlich der Historische Wanderweg SchwanheimInternal Link.)

Landschaft:  überwiegend Wald, aber auch Wiesen

Weg: Waldwege, meist mit feinem Kies befestigt, flach

Besonderheit: Entlang des Weges stehen kleine Tafeln mit Infos zum Wald und Baumarten.

Broschüre: Waldlehrpfad Schwanheim; in der GrünGürtel-Freizeitkarte Internal Linkist der Weg auch eingetragen

Eingerichtet: 1978 vom Forstamt

Tipp: Ein guter Picknickplatz ist die Agendawaldruhe. Wer etwas zum Schmunzeln sehen möchte, mache einen Abstecher zum StruwwelpeterbaumInternal Link oder zu den MonsterkindernInternal Link, beides Werken der Komischen KunstInternal Link im GrünGürtelInternal Link.

Wegzeichen Eichblatt
Wegzeichen Eichblatt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Eckhard Krumpholz, Umweltamt

Schwanheimer Wiese
Schwanheimer Wiese © Stadt Frankfurt, Foto: Stefan Cop
inhalte teilen