Quellenwanderweg

Quellenwanderweg

header image

Wege

Quellenwanderweg

Quellen, Brunnen und Borne am Berger Hang

Es sprudelt, quillt und gluckert aus dem Berger Hang hervor. Der Quellenwanderweg führt zu neunzehn Wasser-Orten zwischen Seckbach und Bergen-Enkheim.

Bach
Plätschernder Bach © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Stefan Cop

Die Strecke

 

3. Einsichtnahme Bodenrichtwerte

 

Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung im Stadtvermessungsamt (Kontaktdaten siehe unten).

 

4. Schriftliche Bodenrichtwertauskunft

 

Die Bodenrichtwerte (sowohl der jeweils aktuelle Jahrgang als auch die vorangegangenen Werte) können auf Wunsch auch schriftlich ausgegeben werden.

 

Wenden Sie sich hierzu bitte an den Gutachterausschuss für Immobilienwerte. (Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der Einstellungen im E-Mail Programm nur Mails mit dem Vertraulichkeitsstatus "Normal" bearbeitet werden können.)

 

Kosten: 20,- Euro pro Wertfall.

Bitte Bewertungsobjekt (Straße und Hausnummer oder Gemarkung, Flur, Flurstück) und -stichtag angeben.

 

5. Bodenrichtwertübersichtskarte

 

Die Bodenrichtwertübersichtskarte 2018 (sowie ältere Bodenrichtwertjahrgänge) im Maßstab 1:15.000 ist zum Preis von 200,- Euro zzgl. Versandkosten erhältlich. Neben dem Bodenrichtwert enthält die Karte Angaben zur Nutzungsart, zum Entwicklungs- und Erschließungszustand sowie in entsprechenden Gebieten die wertrelevante Geschossflächenzahl.

 

Stand: Juli 2020

Geologie

Schichtquellen, wie sie am Berger Südhang vorkommen, werden von Regenwasser gespeist, das im Boden versickerte. Es trifft auf eine wasserundurchlässige Gesteinsschicht. In Bergen ist es ein kalkhaltiger Ton (Mergel), anderswo kann es Ton oder Lehm sein. An Stellen, wo diese geologischen Schichten an die Oberfläche treten, quillt auch das Wasser heraus. Zwischen Seckbach und Bergen passiert dies besonders häufig.

inhalte teilen

Broschüre zum Download