Spaziergang um den Golfplatz

Spaziergang um den Golfplatz

header image

Wege

Spaziergang um den Golfplatz

Kiefern, Dünen und Blicke auf den Rasen

Auf und ab durch bewaldete Dünen führt der Spaziergang, dabei ist stets den Golfplatz im Blick. Kiefern und Eichen bilden den Wald.

Golfrundweg
Golfrundweg © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Ingrid Wentzell

Die Strecke

Diese Tour ist zwar nicht ausgeschildert, muss sie aber auch nicht: sie führt einfach einmal rund um den großen Golfplatz in Niederrad herum. Die Strecke verläuft durch den Wald und bietet immer wieder Blicke auf den gepflegten Rasen des Golfplatzes.

Eine Besonderheit des Weges sind die vielen kleinen Dünen und die Kelsterbacher Terrasse (eiszeitliches Mainufer) die dafür sorgen, dass er oft erstaunlich starke Steigungen aufweist. Der Spaziergang um den Golfplatz ist mit Abstand der „bergigste“ Weg im StadtwaldInternal Link. Auf halber Strecke trifft man auf das Wasserwerk Goldstein, das Grundwasser für die Trinkwasserversorgung der Stadt fördert.

 

INFOS

Wegweiser: keine
Wegbeschreibung:  Vor dem Clubhaus stehend und auf das Haus blickend muss man sich links davon in einen Weg einfädeln (wenn man nach rund 100 m links eine Baumschule und rechts den Golfplatz sieht, ist man richtig). Der Pfad ist keine gerade Schneise, sondern hat eher den Charakter eines breiteren Trampelpfades. Er schlängelt sich rund um den Golfplatz, teilweise geht es dabei munter auf und ab. Wenn eine Wegekreuzung kommt, muss man sich einfach immer rechts halten, dann kommt man zum Ausgangspunkt zurück.
Länge:  4,3 Kilometer
Start und Ziel:   Vor dem Clubhaus des Golfplatzes, Golfstraße 41
Anreise:  Straßenbahn Linie 12, Haltestelle „Bürostadt Niederrad“, dann der Lyoner Straße nach Westen (Richtung  S-Bahn) folgen und bei der ersten Möglichkeit rechts abbiegen Richtung Stadtwald. Der Weg trifft auf die Golfstraße, dieser links folgen bis zum Clubhaus (Fußweg ab Bahn knapp 500 m).
Einige Parkplätze gibt es an der Straße vor dem Clubhaus.
Landschaft: Wald, überwiegend Kiefern und Eichen; anfangs geht es an einer Baumschule vorbei
Weg: Waldweg, teils befestigt, mit kleinen, teils starken Steigungen
Besonderheit: Man kann immer wieder zwischen den Bäumen den Rasen des Golfplatzes erblicken
Broschüre:  In der GrünGürtel-Freizeitkarte ist der Weg mit blauen Strichen gekennzeichnet. Der Spaziergang ist als „Golfrundweg“ auf dem Ausschnitt der Freizeitkarte eingetragen und steht ganz unten als Download zur Verfügung.

 

Dicker Eichenstamm
Dicker Eichenstamm © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Cop

inhalte teilen