Spaziergang Es werde licht!

Spaziergang Es werde licht!

Wege

Spaziergang "Es werde licht. Vom deutschen Wald"

Ein Spaziergang zum Nach-Hören

Wer möchte, kann sich auf einem 2,5 Kilometer langen Rundgang im Schwanheimer Wald an 10 Stationen Audios anhören. Ein Förster berichtet von jungen Anpflanzungen und ein Schauspieler trägt Texte rund um den Wald vor.

Spaziergang "Es werde licht" - Holger Scheel und Michael Quast
Spaziergang "Es werde licht" - Holger Scheel (links) und Michael Quast © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stephanie Keßler

Vom deutschen Wald in Romantik und Klimawandel.

Dem StadtwaldInternal Link geht es schlecht, der Klimawandel hat dramatische Auswirkungen. Auf einem Spaziergang im Schwanheimer WaldInternal Link im September 2021 wurde über seinen aktuellen Zustand informiert und an die Bedeutung des Waldes in der Kultur erinnert. Die Veranstaltung fand anlässlich des 30-jährigen Bestehens des GrünGürtels Internal Linkstatt.

Michael Quast, Volksbühne FrankfurtExternal Link, veranschaulichte mit Texten und Liedern aus der Zeit der Romantik und von heute, wie sehr der Wald in der Seele der Deutschen verwurzelt ist. Holger Scheel, StadtForst Internal LinkFrankfurt, erklärte, was er in seinem Forstrevier unternimmt, um dem Wald auch in einer heißen und trockenen Zukunft eine Chance zu geben.


Dank der Tonaufnahmen können alle zehn Stationen als Audio nachgehört werden (ganz unten).

 

 

Wald mit Eichen
Wald mit Eichen © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

Zehn Stationen

Station 1

Schwanheimer Bahnstraße, Ecke Langschneise
Schauspieler Michael Quast und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig begrüßen die Gäste.

Podcast Waldspaziergang Station 1External Link

 

Station 2
Pfad auf Kelsterbacher Terrasse (kleine Einbuchtung links)
Michael Quast trägt Robert Walsers Gedicht "Der Wald (I)" vor.

Podcast Waldspaziergang Station 2External Link

 

Station 3
Gleiche Stelle, andere Seite
Holger Scheel berichtet über die Auswirkungen der heißen und trockenen Sommer 2018-2020 auf den Wald.

Podcast Waldspaziergang Station 3External Link

 

Station 4
Pfad auf Kelsterbacher Terrasse (kleine trockene Lichtung mit Tipi, rechts)
Michael Quast trägt zwei Gedichte vor: von Joseph von Eichendorff "Nachts", von Martin Mosebach Teile aus "Rotkäppchen und der Wolf".

Podcast Waldspaziergang Station 4External Link

 

Baumsterben im Stadtwald
Baumsterben im Stadtwald © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Amt 67
 

Station 5
Pfad auf Kelsterbacher Terrasse (Tränke auf kleiner Lichtung, rechts)

Michael Quast spricht „O Täler weit, o Höhen“ von Joseph von Eichendorff zur Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy und trägt Eichendorffs Gedicht „Lockung“ vor sowie den Text „Grün“ von Robert Walser.

Podcast Waldspaziergang Station 5External Link

 

Station 6
Pfad auf Kelsterbacher Terrasse (Pflanzflächen)
Holger Scheel erzählt, welche Bäume er auf den Flächen gepflanzt hat, die klimaresistent sein sollen.

Podcast Waldspaziergang Station 6External Link

 

Station 7
Lichtetalschneise (Einmündung eines Weges, links)
Michael Quast trägt von Robert Walser "Vom Wald" und von Wolfgang Büscher "Die Plage" aus "Heimkehr" vor.

Podcast Waldspaziergang Station 7External Link

 

Station 8
Langschneise (Bank etwas abseits vom Weg, rechts)
Holger Scheel stellt die Pflanzung „Wald der Zukunft“ vor mit den Testarten Flaumeiche, Ungarische Eiche, Stileiche, Steineiche, Nordamerikanische Roteiche.

Podcast Waldspaziergang Station 8External Link

 

Station 9
Langschneise (unter den nordamerikanischen Roteichen, links)

Michael Quast liest einen Ausschnitt aus der Biografie des Malers J.H.W. Tischbein sowie den Text „Menschen, die leiden, besuchen gerne den Wald“ von Robert Walser. 

Podcast Waldspaziergang Station 9External Link

 

Station 10
Langschneise (Einbuchtung in Rodelschneise, rechts)

Michael Quast trägt vor und spricht zur Musik Mendelssohns das Eichendorff-Gedicht „Wer hat dich, du schöner Wald“.

Von Station 10 sind noch rund 200 Meter auf der Langschneise geradeaus zu gehen, dann erreicht man wieder den Startpunkt.

Podcast Waldspaziergang Station 10External Link

 

Spaziergang "Es werde licht" - Zukunftswald
Spaziergang "Es werde licht" - Zukunftswald © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stephanie Keßler

Infos und Streckenkarte "Es werde licht!"

 

Wegweiser: keine

Länge:  2,5 Kilometer

Start und Ziel, Anreise:  Buslinie 62, Haltestelle „Schwanheimer Wald“ bzw. Parkplatz an den Sportplätzen, Schwanheimer Bahnstraße 100.
Von der Langschneise geht (gegenüber der Zaunecke vom Sportplatz) - etwas unauffällig - ein schmaler Trampelfad ab. Der Pfad verläuft bergauf, parallel zur Schwanheimer Bahnstraße. Achtung: Etwa auf Höhe eines kleinen Gebäudes in einen Waldpfad nach rechts abbiegen.

Landschaft: Wald, überwiegend Kiefern und Eichen - darunter sehr alte - aber auch Buchen, junge Pflanzungen

Weg: Waldwege, teils unbefestigte Pfade mit zwei Steigungen: zwischen Station 1 und 2 geht es bergauf, zwischen Station 6 und 7 geht es steil bergab.

 

Karte zum Spaziergang "Es werde licht"
Karte zum Spaziergang "Es werde licht" © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Umweltamt

 

 

inhalte teilen