Nachbarschaftspreis

Nachbarschaftspreis

header image

Preise und Ehrungen

Nachbarschaftspreis

Nachbarschaftspreis
Nachbarschaftspreis © Stadt Frankfurt am Main

Im Rahmen des kommunalen Frankfurter Programms “Aktive Nachbarschaft“ wird seit 2000 der mit 1000€ dotierte Nachbarschaftspreis an Einzelpersonen oder Gruppen verliehen, die sich in ihrem Stadtteil für eine lebendige Nachbarschaft einsetzen. Der jährliche Wettbewerb wird in fünf Kategorien ausgeschrieben und richtet sich an engagierte Mitbewohner jeden Alters.

1. In der ersten Kategorie „Kultur vor Ort“ werden Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die sich für ein besseres kulturelles Angebot z.B. verschiedene Feste oder Konzerte, in ihrem Stadtteil einsetzen

2. In der zweiten Kategorie „Alt und Jung“ werden Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die sich für bessere Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Jung und Alt einsetzen.

3. In der dritten Kategorie „Chancen im Quartier“ werden Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die sich für bessere Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihrem Stadtteil einsetzen. 

4. In der vierten Kategorie „Schöner-Bunter-Lebenswerter“ werden Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die für Verschönerung des Umfelds sorgen. Urban gardening, Kunst im öffentlichen Raum oder Müllsammelaktionen.  

5. In der fünften Kategorie „Nachbarn für Nachbarn“ werden Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die sich für mehr soziale Angebote und gegenseitige Unterstützung in ihrem Stadtteil einsetzen. 

Die feierliche Verleihung findet im Mai im Gesellschaftshaus des Palmenhauses durch die Dezernentin statt. Es können auch kleinere Anerkennungspreise vergeben werden. 

Nähere Informationen erteilt die Stabsstelle Soziale Stadt, 51.S1, im Jugend- und Sozialamt, Eschersheimer Landstraße 241 - 249, 60320 Frankfurt am Main, E-Mail: nachbarschaftspreis@frankfurt-sozialestadt.de

inhalte teilen

Nachbarschaftspreis