Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel

Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel

header image

Preise und Ehrungen

Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel

Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel
Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Katrin Schander

Der Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt am Main "Karfunkel" wird seit 2010 vergeben und soll der Anerkennung und Würdigung qualitätvoller Kinder- und Jugendtheaterarbeit dienen. Der Preis soll die die Öffentlichkeit der Preisträger sowie des Genres an sich stärken und Ansporn für eine stete Weiterentwicklung sein.
Ausgezeichnet wird jeweils eine bestimmte Inszenierung in ihrer Gesamtheit, hierbei werden insbesondere innovative Inszenierungs- und Spielkonzepte berücksichtigt. Die Ausschreibung erfolgt im Frühsommer des jeweiligen Vorjahres und teilnehmen dürfen sämtliche Kinder- und Jugendtheater aus Frankfurt, Gastspiele können nur in bestimmt Ausnahmefällen einbezogen werden. Die Fachjury besteht neben der aktuellen Kulturdezernentin Ina Hartwig, die der Jury vorsitzt, aus vier weiteren Personen aus kulturvermittelnden Tätigkeitsfeldern. Der mit 10.000 € prämierte Preis wird jedes Jahr im Rahmen des "Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals Rhein-Main Starke Stücke"  im Kaisersaal des Römers durch die Kulturdezernentin vergeben und der Gewinner erhält zusätzlich zum Preisgeld eine Urkunde und eine in jedem Jahr als Unikat neu gestaltete Preisfigur. Eine Aufteilung auf mehrere Preisträger ist zulässig, der Preis kann hierfür auf 15.000 € angehoben und unter den Preisträgern geteilt werden.

 


inhalte teilen

Preisträger

2010 Frankfurter Theaterhaus Ensemble "An der Arche um acht"

2011 Junges Ensemble Theater Gruene Sosse "Testosteron" 

2012 Junges Ensemble des Tanztheaters Johanna Knorr "Picknick im Kohlfeld" 

2012 theaterperipherie "Ehrensache" (lobende Anerkennung)

2013 Theaterhaus Ensemble Frankfurt "Stein auf Stein"

2013 Gallus Theater  "30 Jahre Kinder- und Jugendtheater"

2014 Internationales Kinder- und Jugendtheaterfestival Rhein-Main „Starke Stücke“

2014 Figurentheater "Eigentlich" (Förderpreis)

2015 Célestine Hennermann „miniMAX“

2016 Niederländischer Kinder- und Jugendtheatermacher Rob Vriens

2017 La Senty Menti –  "remembeRING"

2017 Sarah Kortmann (Förderpreis)

2018 TheaterGrueneSosse

2018 textXTND

2019 theaterperipherie

2020 MONSTRA

2020 TheaterGrueneSosse

2021 Freies Theaterhaus Frankfurt „Sechs Neue Kinderstücke“ 

2021 Katrin Schander (Sonderpreis)