Teich in der Miquelanlage

Teich in der Miquelanlage

header image

Teiche, Seen, Tümpel

Teich in der Miquelanlage

Lage

Innerhalb der Miquelanlage, zwischen Miquelallee und Wilhelm-Eppstein-Straße

 

Charakter und Entwicklung

Die Miquelanlage, die auch Vorgarten der Bundesbank genannt wird, wurde Anfang der 70er Jahre angelegt. Nach einer grundlegenden Sanierung im Jahr 2002 weist der ca. 5.000 m² große Teich eine Wasserfontäne und eine kleine Brücke auf. Seerosen werden in den nächsten Jahren wieder die Teichoberfläche zieren. Mehrere Sprudel- und Quellsteine bilden den Blickfang am Beginn eines kleinen Bachlaufes.

 

Erholung und Natur

Trotz der angrenzenden Schnellstraße kann der Besucher hier Erholung finden. Dichte Gehölze und eine geschickte Geländemodellierung schirmen den Park gegen den Lärm sehr gut ab. Auf einem Rundweg kann man den Park um den Teich erkunden. Über eine Fußgängerbrücke über die Miquelallee gelangt man in den nahe gelegenen Grüneburgpark.

 

Zugang

Für die Öffentlichkeit frei zugänglich

 

Anfahrt

  • U-Bahn U 1, U 2 und U 3, Haltestelle "Miquel- / Adickesallee"
  • Bus 32, Haltestelle "Grüneburgpark"
  • Bus 64, Haltestelle "Pliengerstraße"
  • Parkmöglichkeiten in den umliegenden Straßen

 

Informationen zur örtlichen Zugänglichkeit

Behindertengerechter Zugang (mehrere Stufen). Wege sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet.

Bedingt behindertengeeigneter Parkplatz für Selbstfahrerinnen und Selbstfahrer. Beim Ein- und Aussteigen oder wegen fehlender Bordsteinabsenkung ist mit Gefährdungen zu rechnen.

inhalte teilen