Bundesliga-Fußball mit Eintracht Frankfurt, Frauen

Bundesliga-Fußball mit Eintracht Frankfurt, Frauen

header image

Sportveranstaltungen

Bundesliga-Fußball mit den Eintracht Frankfurt, Frauen (bis 30.6.2020: 1. FFC Frankfurt)

Die Adlerträgerinnen spielen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga.

Stadion am Brentanobad, Luftbild
Stadion am Brentanobad © CopterCam AG, Foto: Drohne

Im Stadion am Brentanobad an der Ludwig-Landmann-Straße residiert das Eintracht Frankfurt Frauenteam, Fußball-Erstligist, bis 30.6.2020 unter dem Namen 1. FFC Frankfurt mehrfacher deutscher Meister und Champions-League-Sieger 2015.

Am  16.6.2020 wurde die lange vorbereitete Fusion des 1. FFC Frankfurt mit Eintracht Frankfurt unter Dach und Fach gebracht, ein Fusionsvertrag zwischen dem 1. FFC und der Eintracht geschlossen. Die erste und zweite Mannschaft, die in erster bzw. zweiter Bundesliga unterwegs sind, werden in die Eintracht Frankfurt Fußball-AG integriert und mit dem Eintracht-Adler auf dem Trikot auflaufen.

Cheftrainer des Eintracht-Frauen Erstliga-Teams ist Niko Arnautis. 

 

 

Bundesligasaison 2022/2023:

 

Heimspiele laut Spielplan:

 

2023 ist das erste Heimspiel am 3.3.2023, gegen den SC Freiburg. 19:15 Uhr.

Am 17.3.2023 spielen die Adlerträgerinnen gegen SGS Essen.

Am 31.3.2023 ist die TSG Hoffenheim der Heimspielgegner.

 

Aktuelle Informationen auf  Eintracht Frankfurt FrauenExternal Link

 

UEFA Women's Champions League:

Mit einem Sieg im letzten Heimspiel in der Saison 2021/2022 sicherten sich die Adlerträgerinnen Tabellenplatz drei und damit die Teilnahme an Runde eins der UEFA Women's Champions League. Als Drittplatzierter der FLYERALARM Frauen-Bundesliga startete die Eintracht dort gemeinsam mit den drittplatzierten Teams der mit Deutschland sechs höchstplatzierten Verbände (Frankreich, England, Spanien, Schweden, Tschechische Republik) sowie den Vizemeistern der nächsten zehn Verbände (Dänemark, Niederlande, Kasachstan, Italien, Island, Norwegen, Schweiz, Schottland, Russland, Belarus). Die Runde eins der UEFA Women's Champions League wurde am 18. und 21. August 2022 als Mini-K.-o.-Turnier mit vier Teams ausgetragen. Am 18.8. hat die Eintracht ihr Spiel gegen den Gastgeber des Turniers, Fortuna Hjørring (Dänemark), gewonnen und das Finale des Mini-Turniers erreicht. Das Finale gegen Ajax Amsterdam wurde jedoch knapp verloren und die Teilnahme an der nächste Runde verpasst.

Blick zurück

 

1. FFC Frankfurt, Jubel nach Champions League Sieg 2015
1. FFC Frankfurt nach Champions League Sieg 2015 © 1. FFC Frankfurt, Foto: N.N.

2015/16 erreichte der 1. FFC Frankfurt das Halbfinale in der Women's-Champions League. Die Bundesliga-Mannschaft des 1. FFC wurde 2015 zur Frankfurter Mannschaft des Jahres gewählt.

In der Saison 2017/2018 erreichte der 1. FFC Frankfurt den 6. Tabellenplatz. Die Saison 2018/2019 hat der 1. FFC Frankfurt auf dem 5. Tabellenplatz abgeschlossen, im DFB-Pokal das Viertelfinale erreicht.

In der Saison 2019/2020 wurde Mitte März 2020 der Spielbetrieb der FLYERALARM Frauen-Bundesliga wegen des Corona-Virus ausgesetzt. Ab Ende Mai 2020 wurde die unterbrochene Saison mit Spielen ohne Publikum zu Ende gespielt. Der 1. FFC Frankfurt erreichte Platz 6 der Tabelle.

Im DFB-Pokal 2020/2021 kamen die Adlerträgerinnen bis ins Finale.

Im DFB-Pokal 2021/2022 erreichten die Eintracht Frankfurt Frauen das Achtelfinale, mussten sich jedoch am 30.10.2021 dem FC Bayern geschlagen geben.

inhalte teilen
Ludwig-Landmann-Straße
60486 Frankfurt am Main
Telefon