#BeActive Europäische Woche des Sports

#BeActive Europäische Woche des Sports

header image

Sportveranstaltungen

#BeActive Europäische Woche des Sports

Von 23. bis 30.9.2020

Bei der Europäischen Woche des Sports rückt die Bewegungsförderung in den Fokus. In diesem Jahr ist die Sportstadt Frankfurt am Main Gastgeberin der europaweiten Eröffnungsveranstaltung.

BeActive Frankfurt am 27.09.2019
Der #BeActive Turn Warrior war ein Besuchermagnet. © Kai Peters, Foto: Kai Peters

Die Europäische Woche des Sports findet jährlich in der letzten Septemberwoche statt. Sie ist eine Initiative der Europäischen Kommission zur Förderung von Sport und Bewegung.

Denn: Viele Europäer bewegen sich zu wenig!
Dies hat das 2018 veröffentlichte Eurobarometer bestätigt. 38% der Deutschen machen laut der Ergebnisse nie Sport. Das Level der körperlichen Aktivität ist rückläufig und ein Großteil der Menschen übt sitzende Tätigkeiten aus.

Die Europäische Woche des Sport ist die Antwort auf diese Herausforderung. Mit einer Vielzahl von Bewegungsangeboten an mehreren Orten in der Stadt sollen die Menschen motiviert werden, sich zu bewegen und dabei verschiedene Bewegungsmöglichkeiten kennen zu lernen. Seit 2015 sorgt diese Initiative in der letzten Septemberwoche in 42 Ländern für mehr sportliche Bewegung.


Die Sportstadt Frankfurt am Main wird 2020 der Austragungsort für die internationale Eröffnungsveranstaltung sein.


BeActive Frankfurt am 28.09.2019
Trendsport World Jumping zum Ausprobieren vor der #BeActive-Bühne am Mainkai © Kai Peters, Foto: Kai Peters

Sportvereine und andere Organisationen bieten am Mainkai ein abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen an.

In Frankfurt am Main wird die Veranstaltungswoche vom Deutschen Turner-Bund, dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport und der Stadt Frankfurt am Main getragen.

Projektpartner von #BeActiveFrankfurt sind der Sportkreis Frankfurt, der Landessportbund Hessen, die Sportklinik Frankfurt, das Deutsche Institut für Sporternährung, der Mainova Frankfurt Marathon und die Deutsche Rentenversicherung. Zu den Förderern gehören die Mainova AG und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt.

inhalte teilen

  • Name
    Art und Größe