Oberräder Kräuterfelder

Oberräder Kräuterfelder

Landschaften

Oberräder Kräuterfelder

Wo die Grüne Soße wächst

Weite Kräuter- und Gemüsefelder mit Skylineblick und kleine Gärten dicht an dicht – die Oberräder Kräuterfelder fallen sanft vom Stadtwald zum Main hinab.

Kräuterfeld © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Cop

Kräuterfelder, Mainufer und zwei Denkmäler

Rund um Oberrad ist das Land fest in Gärtnerhand: neben den traditionellen Kräutergärtnereien gibt es solche für Schnittblumen, Gemüse und Friedhofsblumen sowie Anlagen mit Kleingärten und vereinsunabhängige Freizeitgärten. Neu hinzugekommen ist Ackerland, das man für wenig Geld mieten kann – auch bekannt als Oberräder Krautgärten. Die Gärtnerei pflanzt kleine Gemüsepflanzen, gießen und jäten müssen die Mieterinnen und Mieter.

Allgegenwärtig ist die Grüne Soße. Die weiten Felder nehmen viel Raum ein und bieten ein hübsches Bild, wenn auf ihnen zum Beispiel der Schnittlauch blüht. Für die Grüne Soße gibt es gar ein Denkmal Internal Linkund einen kleinen Stelen-PfadInternal Link, auf dem die sieben Kräuter vorgestellt werden.

Das Gartenland erstreckt sich den Hang hinauf bis zum Sachsenhäuser Mühlberg. Hier wurde der einstige Stadtwald im 14. Jahrhundert gerodet und in Gärten und Weinberge umgewandelt. Wegen der tollen Aussicht auf Frankfurt errichteten wohlhabende Frankfurter Familien ihre Sommerhäuschen. Darunter war auch der Bankier Willemer, dessen Frau Marianne eine enge Freundschaft mit Goethe pflegte. Auch in ihrem Haupthaus an der Gerbermühle Internal Linkunten am Main war er öfters zugegen.

Nicht nur Goethe wird gerne auf einen Sockel gestellt. Am Mainufer gibt es das "Ich-DenkmalInternal Link", das jedem Menschen die Möglichkeit bietet, es zu betreten und sich bewundern zu lassen. Es steht nahe der Gerbermühle und nicht weit vom Ruderdorf, in dem sich auch die Gasthäuser der Rudervereine befinden.

Ein besonderes Kleinod für botanisch Interessierte ist der Garten der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt GeorgenExternal Link. Hinter dem modernen Campus ist ein alter und stiller Baumgarten, in dem die Priester seltene Sorten gesammelt haben. Ein weiterer Park ist der kleine Seehofpark Internal Linkmit Spielplatz für kleine Kinder.

Ich-Denkmal
Ich-Denkmal © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Cop

Lokal und authentisch: Frankfurter Grüne Soße

Seit über hundert Jahren wird Grüne Soße nachweislich in Frankfurter Gaststätten angeboten. Ob sie damals schon die gleiche Zusammensetzung wie heute hatte, ist ungewiss. Ebenso die Behauptung, sie sei Goethes Lieblingsspeise gewesen.

Die Felder von Oberrad und Sachsenhausen sind auf Mainschwemmland angelegt, einem fruchtbaren Boden wie er für Gemüse und Kräuter gebraucht wird. Seit 2016 ist "Frankfurter Grüne SoßeInternal Link" eine bei der Europäischen Union eingetragene und geschützte Herkunftsbezeichnung.

Kein Kraut darf mehr als 30 Prozent in der Mischung ausmachen: Schnittlauch, Sauerampfer, Kerbel, Petersilie, Pimpinelle, Borretsch und Kresse. Die Mischung wird immer beliebter und ist im Sommer fast überall in Frankfurt zu haben. Mit dem Grüne-Soße-DenkmalInternal Link ist das Frankfurter „Nationalgericht“ wohl das einzige, das ein eigenes Denkmal hat.

Teller mit grüner Soße, Kartoffeln und halben Eiern, Foto: Holger Ullmann
Frankfurter Grüne Soße © TCF#visitfrankfurt, Foto: Holger Ullmann

SERVICE
OBERRÄDER KRÄUTERFELDER

 

Größe: etwa 520 Hektar
Landschaft: Felder, Freizeitgärten
Lage: Im GrünGürtelInternal Link, südlich und nördlich von Oberrad, zwischen Wald und Mainufer
Stadtteile: OberradInternal Link, SachsenhausenInternal Link

SchutzLandschaftsschutzgebietInternal Link, GrünGürtel-VerfassungInternal Link
Wichtigste Regeln: Hunde überall an die Leine nehmen und keinesfalls in den Kräuter- und Gemüsebeeten ihre Geschäfte verrichten lassen; Hundekotbeutel benutzen
Broschüre: Sieben Kräuter müssen´s seinInternal Link

ÖPNV: Straßenbahnlinie 15, 16, 18 bis „Balduinstraße“, dann bergab gehen
Parken: Am Mainufer (Ruderdorf), dann dem GrünGürtel-Radrundweg bergauf folgen oder am Waldfriedhof Oberrad und dann bergab gehen.

Zu Landschaften im GrünGürtelInternal Link

Oberräder Kräuterfeld
Oberräder Kräuterfeld © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Cop

inhalte teilen