Faltblatt Nr. 07 Hügelgräber

Faltblatt Nr. 07 Hügelgräber

Denkmalamt

Faltblatt Nr. 07 Hügelgräber

Nr. 07 Hügelgräber © Stadt Frankfurt am Main , Foto: keine Angabe

In den ausgedehnten Waldgebieten südlich des Mains sind mehrere Hundert archäologische Kulturdenkmäler erhalten geblieben, die auch oberirdisch sichtbar sind.

Es handelt sich um Grabhügel, künstlich aufgeschüttete Begräbnisstätten, die ehemalige Wege weithin sichtbar säumten. Die meisten Grabhügel gehören nach archäologischen Erkenntnissen in die sog. Hallstattzeit – ein Abschnitt der Eiszeit-, die fast 3000 Jahre vor heute anzusetzen ist.

inhalte teilen

Adresse

Kurt-Schumacher-Straße 10
60311 Frankfurt am Main
Telefon
Allgemeine Auskunft zum Denkmalschutz
Allgemeine Auskunft zum Denkmalschutz
Amtsleitung und Abteilungsleitung Bodendenkmalpflege
Vorzimmer Amtsleitung
Abteilungsleitung Bau- und Kunstdenkmalpflege
Vorzimmer Abteilungsleitung Bau- und Kunstdenkmalpflege
Denkmalschutzrechtliche Genehmigungen für die Stadtteile: Dornbusch, Nieder-Eschbach, Praunheim, Riederwald, Sindlingen, Sossenheim, Westend
Denkmalschutzrechtliche Genehmigungen für die Stadtteile: Bahnhofsviertel, Bergen-Enkheim, Bockenheim, Flughafen, Gutleutviertel, Nied, Nieder-Erlenbach, Niederrad, Rödelheim, Schwanheim
Denkmalschutzrechtliche Genehmigungen für die Stadtteile: Berkersheim, Eckenheim, Frankfurter Berg, Ginnheim, Heddernheim, Nordend, Oberrad, Preungesheim, Seckbach
Denkmalschutzrechtliche Genehmigungen für die Stadtteile: Bonames, Fechenheim, Gallus, Griesheim, Hausen, Kalbach-Riedberg, Niederursel, Ostend, Unterliederbach, Zeilsheim
Denkmalschutzrechtliche Genehmigungen für die Stadtteile: Bornheim, Harheim, Innenstadt-Altstadt
Denkmalschutzrechtliche Genehmigungen für die Stadtteile: Eschersheim, Höchst, Sachsenhausen
Zuwendungsanträge für Baumaßnahmen an Kulturdenkmälern
Steuerbescheinigungen für Baumaßnahmen an Kulturdenkmälern
Steuerbescheinigungen für Baumaßnahmen an Kulturdenkmälern
Fax
E-Mail

Online Ansehen