Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm

Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm

header image

Museen im Überblick

Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm

Der gotische Wehrturm aus dem letzten Viertel des 14. Jahrhunderts beherbergt eine Ausstellung zu Leben und Werk des Komponisten Paul Hindemith.

Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm - Innenansicht
Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm - Innenansicht © Fondation Hindemith, Foto: Mara Monetti

Der Kuhhirtenturm in der Großen Rittergasse ist ein gotischer Wehrturm aus dem letzten Viertel des 14. Jahrhunderts. Die Einrichtung des sogenannten Hindemith Kabinetts im Innern hat das Hindemith-Institut Frankfurt konzipiert und die Hindemith-Stiftung finanziert. Der Musiker Paul Hindemith lebte und arbeitete dort von 1923 bis 1927; im Kuhhirtenturm komponierte er unter anderem seine erste abendfüllende Oper Cardillac sowie zahlreiche kammermusikalische und konzertante Werke. Im kleinsten Konzertsaal der Welt, dem Musikzimmer des Turms, realisiert das Institut die Konzertreihe "Kammermusik im Kuhhirtenturm".

Der Turm ist jeden Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet und kann außerdem auch nach telefonischer Vereinbarung mit dem Hindemith-Institut (Tel. 069/ 597 03 62) oder dem städtischen Kulturamt (Tel. 069/212 33 952) besichtigt werden. Der Eintritt beträgt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Museum der Stadt Frankfurt am Main
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Geburtstag

Weitere Informationen unter www.hindemith.info/de/home/External Link

inhalte teilen
Große Rittergasse 118
60594 Frankfurt am Main
Telefon
E-Mail
Internet