Staustufe Griesheim

Staustufe Griesheim

header image

Kulturdenkmale

Staustufe Griesheim

Ein Boot vor der Staustufe in Griesheim, (c) Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer
Ein Boot vor der Staustufe in Griesheim © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

Die Staustufe Griesheim ist eine Staustufe mit Schleuse. Die Anlage liegt zwischen Griesheim und Goldstein. Der Main hat hier eine mittlere Wasserführung von 200 m³/s, die bei einem hundertjährlichen Hochwasser auf mehr als das Zehnfache anwachsen können. Die Uferbereiche und die Schleuseninsel um die Staustufe sind seit 2003 Teil des Europäischen Vogelschutzgebietes. Die Staustufe Griesheim ist ein Walzenwehr mit einer Wehrbreite von dreimal 40 Metern und einer Fallhöhe von 4,49 Metern bei Normalstau. Die Staustufe ist mit einer Fischtreppe ausgestattet.

Baujahr
1929-32

 

 

  • Walzenwehr von 1929-32 mit Kraftwerk in kubischen Formen des Bauhauses
  • seinerzeit modernste und leistungsfähigste Binnenschifffahrtsanlage Europas 

inhalte teilen
An der Staustufe
60529 Frankfurt am Main

Stadtteilkarte