Frauenfriedenskirche

Frauenfriedenskirche

header image

Kulturdenkmale

Frauenfriedenskirche

Erstmaliges Erstrahlen der Frauenfriedenskirche nach deren Sanierung, Foto: Salome Roessler
Erstmaliges Erstrahlen der Frauenfriedenskirche nach deren Sanierung © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Salome Roessler

Ein steinernes Friedensgebet stellt die Frauenfriedenskirche von 1929 in Bockenheim dar. Ihr Portalhochbau schmückt eine Mosaikstatue der Friedenskönigin Maria. Zu der Anlage gehört ein Gedächtnishof für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs.



Baujahr
1927-29

Architekt
H. Herkommer

 

  • im Auftrag kath. Frauenverbände in Deutschland von 1927-29 errichtetes Kirchengebäude
  • kubischer Baukörper mit monumentalem, flachgedecktem Frontturm samt Großbildwerk der Muttergottes in Mosaik von E. Sutor
  • im Innern Pieta von R. Schaumann


inhalte teilen
Zeppelinallee 99-103
60487 Frankfurt am Main

Stadtteilkarte