Tierfriedhof

Tierfriedhof

header image

Orte erzählen Geschichte

Tierfriedhof

Katzen, Hunde, Meerschweinchen

Tierfriedhof
Tierfriedhof © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Gabriele Wibelitz
Die Gräber sind hier kleiner als die auf dem Hauptfriedhof, aber ebenso liebevoll geschmückt. Jedes Grab auf dem Tierfriedhof erzählt eine Geschichte: Marmorne Grabsteine mit goldenen Inschriften, Blumen, kleine Stoffhasen und andere Andenken deuten auf die Verbundenheit hin, mit der Menschen von ihren Haustieren Abschied genommen haben.

Es waren oft Katzen, Hunde, aber auch Hasen oder Meerschweinchen. An die Tiere, die auf dem Friedhof anonym begraben wurden, erinnert ein Gedenkstein. 1.200 Gräber gibt es auf dem 8.500 ha großen Grundstück. Der Friedhof in der Ferdinand-Porsche-Str. 2-4 wird bei Interesse vom Gärtner geöffnet.

 

Stadtteil

Rödelheim

inhalte teilen