Goetheruh

Goetheruh

header image

Interessante Orte

Goetheruh

Ein modernes Kunstwerk an einem historischen Ort.

An der Goetheruh liegt eine Säule des Landartkünstlers Ian Hamilton Finlay
An der Goetheruh liegt eine Säule des Landartkünstlers Ian Hamilton Finlay © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

Der Ort

Nördlich vor dem GoetheturmInternal Link liegen zwei kleine Aussichtshügel im Wald versteckt. Der größere wird als Goetheruh bezeichnet. Ob Goethe hier ruhte, ist nicht belegt. Doch es wurde schon früh ihm zu Ehre ein Aussichtsturm gebaut, der heute nicht mehr steht. Im Vorfeld des eher "lauten" Goetheturmes wurde 1999 das stille Pendant zum viel besuchten Goetheturm reaktiviert, ein kleiner beschaulicher Ort.

 

Die Säule

Um diese Wirkung zu erhöhen, hat der schottische Landschafts-Künstler Ian Hamilton Finlay genau für diesen Ort ein Objekt geschaffen. Es ist Sandsteinsäule, die Bezug zu Goethes "Faust II" nimmt. Sie enthält ein abgewandeltes Goethe-Zitate: "Arkadien, ein Königreich in Spartas Nachbarschaft". Die Säule hat auch eine ganz profane Funktion: Sie dient Besucherinnen und Besuchern als Sitzbank. Der Künstlers hatte den Wunsch, dass die Säule so wirken solle, als hätte sie "schon immer hier im Wald gelegen".

 

Sachsenhäuser Landwehr

Die Goetheruh liegt direkt an der Sachsenhäuser Landwehr. Das ist nicht nur der Name der Schneise, sondern ein tatsächliches historischer Element. Im Jahr 1393 hatte der Rat der Stadt den Bau der Frankfurter Landwehr zum Schutz des Stadtgebietes beschlossen, insbesondere auch zum Schutz der Felder. Die Sachsenhäuser Landwehr wurde erst 1426/1429 vollendet. Hier ist ein Teil der Landwehr erhalten. Sie besteht aus zwei Gräben. Der größere Graben ist heute (etwa 100 m entfernt von der Goetheruh) von einer Brücke überspannt. Zur Landwehr gehörten außerdem eine undurchdringliche Hecke („Gebück“), verschiedene Durchlässe und Warten, unter anderem auch die Sachsenhäuser Warte. Obgleich unscheinbar, ist hier ein für die Stadtgeschichte einmaliges und herausragendes Kulturdenkmal erhalten.

Goetheruh mit Goethe
Goetheruh mit Goethe © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Cop

 

SERVICE
GOETHERUH


Größe: etwa 50 Quadratmeter
Eingerichtet: 1999
Gastronomie: Café Goetheruh (unter dem Goetheturm, ca. 50 m)
WC: am Goetheturm
Barrierefrei: nein, es führen flache Treppen hinauf
Öffnungszeiten: immer zugänglich
Eintritt: kostenfrei

Schutz: Landschaftsschutzgebiet
Kontakt: Internal LinkGrünflächenamtInternal Link

Lage: im Frankfurter GrünGürtel,Internal Link Oberwald, Sachenhäuser Landwehr
ÖPNV:  Bus 48 bis „Goetheturm“, dann in die Sachsenhäuser Landwehr abbiegen. Schon bald führt links ein kleiner Pfad mit Stufen auf die kleine Anhöhe (ca. 100 Meter).
Parken: Parkplatz Goetheturm, Sachsenhäuser Landwehr.

inhalte teilen