Etappe 4

Etappe 4

header image

GrünGürtel-Rundwanderweg

Etappe 4

Stadt, Land, Fluss

Kaum eine Etappe bietet mehr Abwechslung als diese: Wälder, Kräuterfelder, Skyline, Stadt und sehr viel Parklandschaft, alles garniert mit Werken der Komischen Kunst. Einen Stempel für den Wanderpass gibt es zwar nicht, aber dafür viel Ablenkung.

Skyline mit Kräuterfeld und Menschen
Skyline mit Kräuterfeld und Menschen © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

Die vierte Etappe

Ich-Denkmal mit Hund
Ich-Denkmal mit Hund © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Leica

 

Der Weg zum Main hinab führt durch das Land, auf dem die grüne Soße wächst. Schnittlauchduft liegt in der Luft und hinter den Gewächshäusern ragen die Bankentürme gen Himmel.
Am Main wartet zwischen historischer Gerbermühle und sportlichen Ruder-Vereinen das ICH-Denkmal Internal Linkauf jeden, der sich darauf ablichten lassen möchte.

 

Dann der Main: von der Brücke ist der Blick auf die Skyline grandios, begleitet vom Sound des Kunstwerks "Sonic Vista“.

 

Vorbei an der Europäischen Zentralbank und durch den HafenparkInternal Link führt der Weg in den weitläufigen OstparkInternal Link. Dort steht auch das komische Kunstwerk ElfmeterpunktInternal Link – der Ort, an dem sich alles um den Ball dreht. Vom Bornheimer Hang blickt man auf Eissporthalle und Riederwald.

 

Zur nächsten Etappe.Internal Link

 

Zur Übersicht aller Etappen.Internal Link

Infos Etappe 4

Der neue Hafenpark liegt neben der EZB
Der neue Hafenpark liegt neben der EZB © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Stefan Cop

 

Länge: 6,4 km
Start: Haltestelle "Buchrainplatz“ der Straßenbahnlinie 16
Ziel: Haltestelle "Schäfflestraße“ der U-Bahnlinien U4 und U7

Prägestele: keine

Landschaft: Wald, Kräuter- und Gemüsefelder, Stadt (Ostend), viele Stadtparks, Kleingärten
Wege: Befestigte Wege, teilweise asphaltiert oder gepflastert

Rastplatz: keiner, es gibt jedoch unterwegs sehr viele Möglichkeiten zum Sitzen.  
Gastronomie: In den ersten ¾ der Etappe reichlich (Mainufer, Ostend, Bornheimer Hang).

Komische Kunst: Ich-Denkmal am Mainufer, Elfmeterpunkt im Ostpark, Dicke Raupe im Erlenbruch
Tipps: Das ICH-Denkmal am Main (1/2 Strecke) ist eine gute Gelegenheit, sich selbst mal auf den Sockel zustellen und dies fotografisch festzuhalten. In Oberrad lohnt ein Abstecher zum Grüne-Soße-DenkmalInternal Link (300m).

Broschüren: Der GrünGürtel-Rundwanderweg (Wanderpass)Internal Link
Die GrünGürtel-FreizeitkarteInternal Link
Monsterspecht und Dicke Raupe (Komische Kunst)Internal Link
Sieben Kräuter müssens´s sein.Internal Link

 

Karten: Kartenausschnitt 4 steht als Download unten zur Verfügung.

Wegweiser

GrünGürtel-Rundwanderweg-Wegweiser
GrünGürtel-Rundwanderweg-Wegweiser © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

 

Der rund 68 km lange Rundwanderweg im GrünGürtel ist gut ausgeschildert. An Bäumen und Mauern findet sich das handgemalte weiße GrünGürtel-Logo, gelegentlich auch auf Schilderpfosten oder Zäunen, dann oft als Aufkleber mit grünem Hintergrund.

Diese Wegweiser zeigen beide Gehrichtungen an. Hier werden 9 Etappen im Gegenuhrzeigersinn beschrieben.

Wenn die Strecke abbiegt, ist dies in der Regel doppelt abgesichert:

  • ein paar Meter vorher gibt es eine "Vorwarnung" (mit eckigem Abbiegepfeil)
  • dann den eigentlichen Abbiege-Wegweiser (Pfeil)
  • und ein paar Meter nach dem Abbiegen eine "Bestätigung" (geradeaus-Pfeil oder nur das Logo).

 

Hilfreich bei der Erwanderung des GrünGürtel-Rundwanderwegs ist der WanderpassInternal Link. Nützliche Service-Infos wie ÖPNV-Anbindung, WCs und Gaststätten finden sich auf einer Streckengrafik. Hier sind auch Bereiche für die Prägungen vorgesehen, die man sich an 9 Prägestelen unterwegs holen kann. Als Anerkennung für die geleisteten Kilometer gibt es einen speziellen Anstecker mit dem GrünGürtel-Tier bei der Bürgerberatung.

 

Wer zur Orientierung gerne eine Karte mit sich führt, dem hilft die GrünGürtel-Freizeitkarte.Internal Link Hier ist der Rundwanderweg in einer dicken blauen Linie eingetragen, ebenso die Standorte aller 9 Prägestelen. Es gibt gelegentlich kleine Verbesserungen der Streckenführung oder Umwege wegen Baustellen. Deshalb gilt im Zweifelsfall die Ausschilderung vor Ort.

 

Ein Karten-Ausschnitt mit dieser Etappe steht als Download zur Verfügung. 

 

Wanderpass und GrünGürtel-Freizeitkarte können beim UmwelttelefonInternal Link bestellt oder bei der BürgerberatungInternal Link abgeholt werden.
Die Broschüren stehen unter dem jeweiligen Link auch als pdf zur Verfügung (s.o.).

 

Sonic Vista - beide Kugeln
Sonic Vista - beide Kugeln © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

inhalte teilen