Westrand Nieder-Erlenbach

Westrand Nieder-Erlenbach

header image

Umlegung

Nr. 193 Westrand Nieder-Erlenbach

Lage

Am westlichen Rand von Nieder-Erlenbach entsteht ein ca. 4,4 ha großes Baugebiet, das von der Landesstraße L 3008, dem Erlenbacher Stadtweg im Norden, der Straße "Am Ohlenstück" im Osten und der Niedereschbacher Straße im Süden begrenzt wird.

 

 

Planung, Bodenordnung und Erschließung

Der Bebauungsplan Nr. B 839 - Westrand Nieder-Erlenbach setzt die Art der baulichen Nutzung im Gebiet als allgemeines Wohngebiet und an der Tennishalle im Norden als Mischgebiet fest. Zulässig ist eine Bebauung mit Doppel-, Reihen- und Einzelhäusern. Des Weiteren sind eine Fläche für den Gemeinbedarf (Kita) sowie eine Fläche für einen Quartiersplatz festgesetzt.

Durch die Umlegung wurden die Grundstücke nach Lage, Form und Größe entsprechend den Festsetzungen des Bebauungsplans zweckmäßig gestaltet.

62_B_Westrand_Nieder-Erlenbach_-_Alter_Bestand
Alter Bestand © Stadtvermessungsamt, Foto: Stadtvermessungsamt

62_B_Westrand_Nieder-Erlenbach_-_Neuer_Bestand
Neuer Bestand © Stadtvermessungsamt, Foto: Stadtvermessungsamt

Derzeit werden die nach dem Bebauungsplan festgesetzten örtlichen Erschließungsanlagen hergestellt.

Verfahrensstand

Verfahrensschritt Datum 
Umlegungsanordnung
 29.09.2011
Umlegungsbeschluss
 08.04.2013
Offenlage Bestandskarte und Bestandsverzeichnis  06.05 bis 05.06.2013
Umlegungsplan (Inkrafttreten)  05.04.2016

 

 

 

 

inhalte teilen