NORAH Studie

NORAH Studie

header image

Fluglärm

NORAH Studie

Die Lärmwirkungsstudie NORAH ist eine der umfangreichsten Untersuchungen zur Verkehrslärmwirkung weltweit und betrachtet die Auswirkungen von Luft-, Straßen- und Schienenverkehrslärm auf den Menschen.

Flugzeug mit ICE
Flugzeug mit ICE © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Simon Schöfl

5 Teilstudien

Die Lärmwirkungsstudie NORAH (Noise-Related Annoyance, Cognition, and Health) ist deutschlandweit die bisher umfangreichste Studie zu den Auswirkungen von Flug-, Schienen- und Straßenlärm auf den Menschen. Auftraggeber war das Umwelt- und Nachbarschaftshaus. Sie wurde von neun unabhängigen wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt. Die Studie untersuchte die langfristigen Wirkungen von Verkehrslärm auf Gesundheit, Lebensqualität und die kindliche Entwicklung im Rhein-Main-Gebiet.

Die Studie besteht aus fünf Teilstudien:

  1. Belästigung und Beeinträchtigung der Lebensqualität
  2. Krankheitsrisiken
  3. Auswirkungen auf den Schlaf
  4. Auswirkungen auf den Blutdruck
  5. Auswirkungen auf die kognitive Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität von Kindern

Die Ergebnisse können unter NORAH External LinkLärmwirkungsstudie eingesehen werden.

inhalte teilen