Fluglärmbelastung in Frankfurt

Fluglärmbelastung in Frankfurt

header image

Fluglärmbelastung

Fluglärm

Nur wenige Stunden herrscht Ruhe

Der Betrieb des Flughafens beeinträchtigt die Lebensqualität in Frankfurt. Besonders im Süden leiden die Menschen.

Der größte deutsche Verkehrsflughafen mit 1400 Flugbewegungen pro Tag befindet sich nur 10 Kilometer von der Innenstadt Frankfurts entfernt. Viele Frankfurter Stadtteile liegen noch deutlich näher am Flughafengelände. Bis auf wenige Stunden in der Nacht sind die Menschen dem Fluglärm ausgesetzt. Selbst am Wochenende gibt es keine Entlastung. Die Prognosen gehen davon aus, dass der Flugverkehr deutlich zunimmt und damit die Belastung für die Menschen weiter ansteigt.

Flugzeugtragfläche mit Frankfurter Stadtgebiet
Flugzeugtragfläche mit Frankfurter Stadtgebiet © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Simon Schöfl

Fluglärmbelastung im Frankfurter Süden

An- und Abflugrouten mit Fluglärmmessstationen
An- und Abflugrouten mit Fluglärmmessstationen; Daten: Gemeinnützige Umwelthaus GmbH, Fraport AG, Umweltamt, 2018 © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Umweltamt

Am Messpunkt 303 des Umwelt- und Nachbarschaftshauses (UNH) im Hasselhorstweg in Sachsenhausen betrug der Dauerschallpegel von Mai bis Dezember 2016 am Tag 56 dB(A) und in der Nacht 48 dB(A). Der Dauerschallpegel ist ein Maß für die durchschnittliche Lärmbelastung in einem definierten Zeitraum.

Die meisten Flugzeuge haben am Messpunkt Maximalpegel zwischen 60 und 75 dB(A) verursacht. Der Maximalpegel ist der höchste Messwert, der während einer Messung gemessen wird. Ein Pegel von 75 dB(A) entspricht etwa einem vorbeifahrenden Pkw.

Die Flugzeuge, die auf der Nordwestbahn gelandet sind, waren im Bereich vom Hasselhorstweg in einer Höhe von durchschnittlich 670 Metern. Die Flugzeuge, die über den Frankfurter Süden gestartet sind, waren hier etwa 1.000 Meter hoch. Der Messpunkt 303 befindet sich etwa 8 Kilometer nordöstlich des Flughafens. Er befindet sich unmittelbar unter der Anflugroute auf die Landebahn Nordwest sowie zwischen den beiden Abflugrouten, die über das Frankfurter Stadtgebiet führen. Die Messstation misst seit Mai 2016. Die Messberichte des UNH External Linksind im Internet abrufbar. Eine zusammenfassende Auswertung des Umweltamtes kann heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

 

Fluglärmbelastung nördlich des Mains

Das Umwelt- und Nachbarschaftshaus hat 2012/2013 in Berkersheim, 2014 in Fechenheim und 2015 in Praunheim den Fluglärm gemessen. Die MessberichteExternal Link können beim UNH heruntergeladen werden. Eine zusammenfassende Auswertung des Umweltamtes zu den Messungen in Praunheim kann heruntergeladen werden.

Fluglärmbeschwerden

Für Bürgeranfragen zu den Themen Fluglärm und Ausbau hat die Fraport AG unter 0800 2345679 ein kostenfreies Infotelefon eingerichtet. Darüber hinaus können Beschwerden auch schriftlich in Briefform oder durch eine E-Mail an die Fraport AG External Linkgerichtet werden:
Fraport AG
Servicestelle Nachbarschaftsanfragen
RAV-AU/NA
60547 Frankfurt am Main

Darüber hinaus können Sie sich auch an die Stabsstelle für Fluglärmschutz der Stadt Frankfurt External Linkwenden.

 

inhalte teilen