Fluglärmmessungen

Fluglärmmessungen

header image

Fluglärmmessungen

Fluglärm

Dem Krach auf der Spur

Im Stadtgebiet wird der Fluglärm seit vielen Jahren gemessen

Die Stadt Frankfurt, das Umwelt- und Nachbarschaftshaus und die Fraport AG messen kontinuierlich an elf Standorten den Fluglärm im Stadtgebiet. An weiteren Standorten wurden orientierende Messungen durchgeführt.

An- und Abflugrouten mit Fluglärmmessstationen
An- und Abflugrouten mit Fluglärmmessstationen; Daten: Gemeinnützige Umwelthaus GmbH, Fraport AG, Umweltamt, 2018 © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Umweltamt

Messungen der Stadt Frankfurt

Fluglärmmessstation Wilhelm-Beer-Weg, Umweltamt Frankfurt
Fluglärmmessstation Wilhelm-Beer-Weg, Umweltamt Frankfurt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Christa Michel, Umweltamt
Um die Belastung der Frankfurter Bevölkerung durch Fluglärm zu ermitteln, hat das Umweltamt seit 2007 sechs städtische Fluglärmmessstationen an folgenden Standorten in Betrieb genommen:

  1. Sachsenhausen, Wilhelm-Beer-WegExternal Link
  2. Goldstein, Am Wiesenhof (Goldstein-Schule)External Link
  3. Bergen-Enkheim, Am PohlsbergExternal Link
  4. Niederrad, Else-Alken-Straße (Friedrich-Fröbel-Schule)External Link
  5. Oberrad, Mathildenstraße (alter Friedhof Oberrad)External Link
  6. Oberrad, BuchrainstraßeExternal Link

Die Messungen erfolgen NICHT nach der DIN 45643 (Messung und Beurteilung von Fluggeräuschen), so werden beispielsweise die Anforderungen an den Messstandort, um den Einfluss von Reflexionen möglichst gering zu halten, nicht eingehalten. Die Messwerte werden vom Deutschen Fluglärmdienst e.V. (DFLD) veröffentlicht. Beim DFLD können die Messdaten von etwa 160 Messstationen im Rhein-Main-Gebiet abgefragt werden (u.a. statistische Auswertungen von Maximal- und Dauerschallpegeln und die Darstellung von Flugspuren).

Darüber hinaus betreibt die Stabsstelle für Fluglärmschutz der Stadt Frankfurt External Linkan der Martin-Buber-Schule im Sachsenhäuser Landwehrweg eine weitere MessstationExternal Link.

 

Messungen des Umwelt- und Nachbarschaftshauses (UNH)

Lärmmessstation Sachsenhausen
Lärmmessstation Sachsenhausen © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Anna Wolf
Das UNHExternal Link hat am 2016 eine Fluglärmmessstation in Frankfurt-Sachsenhausen (Hasselhorstweg) eingerichtet. Der Frankfurter Süden ist täglich von Fluglärm betroffen: Bei Westbetrieb durch landende Flugzeuge und bei Ostbetrieb durch startende Flugzeuge. Die Messwerte werden unter INAA External Linkveröffentlicht. INAA ist ein Monitoring-Tool des UNH, um den Flugverkehr am Frankfurter Flughafen visuell darzustellen. INAA zeigt u.a. spezifische Informationen über einen Flug wie Höhe, Geschwindigkeit, Flugzeugtyp, Kennzeichen sowie Abflug- und Zielort. Die dargestellten Flugspuren basieren auf Daten der Deutschen Flugsicherung.

Darüber hinaus hat das UNH an vier Stellen im Frankfurter Stadtgebiet Fluglärmmessungen durchgeführt:

  1. 2012 Sachsenhausen
  2. 2012/2013 Berkersheim
  3. 2014 Fechenheim
  4. 2015 Praunheim

Die AuswertungenExternal Link dieser Fluglärmmessungen sind beim UNH abrufbar. Die Berichte des Umweltamtes Frankfurt zu den Fluglärmmessungen des UNH in Praunheim und Sachsenhausen können heruntergeladen werden.


Messungen der Fraport AG

Fluglärmmessstationen Oberrad Alter Friedhof, Umweltamt Frankfurt und Fraport AG
Fluglärmmessstationen Oberrad Alter Friedhof, Umweltamt Frankfurt und Fraport AG © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Christa Michel, Umweltamt
Die Fraport AG misst den Fluglärm in der Umgebung des Flughafens. Die Fluglärmmessanlage umfasst derzeit 29 stationäre Messstellen und 3 mobile Messcontainer. Die Ergebnisse der Messungen werden hierExternal Link veröffentlicht. Im Stadtgebiet von Frankfurt am Main betreibt die Fraport AG drei Messstationen:

  • Messpunkt 41, Sachsenhausen, Oberschweinstiegschneise
  • Messpunkt 44, Sachsenhausen, Lerchesberg
  • Messpunkt 45, Oberrad, am alten Friedhof

Die Fraport AG External Linkstellt ein System mit den Mess- und Flugdaten für den Flughafen Frankfurt zur Verfügung. Außerdem werden Flugverlaufsdarstellungen der An- und Abflüge am Flughafen Frankfurt angeboten.

inhalte teilen