Mieterhöhung

Mieterhöhung

header image

Mietrechtliche Beratung

Mieterhöhung wegen höherer Vergleichsmieten

Informationen zur Mieterhöhung

Soll in einem bestehenden Mietverhältnis die Miete erhöht werden, geht das nicht ohne Zustimmung der Mieterin/des Mieters.

Soweit die bisherige Miete an die ortsübliche Miete angepasst werden soll, kann bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen die Zustimmung zur Mieterhöhung verlangt und – wenn erforderlich – eingeklagt werden.

Weiterführende Informationen

Ein ausführliches Infoblatt – mit einer Checkliste zur Prüfung des Erhöhungsverlangens – sowie den aktuellen Frankfurter Mietspiegel haben wir zum Download (siehe unten) für Sie bereitgestellt.

 

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch: Wir beraten Ratsuchende, deren Nettoeinkommen 2150 € zuzüglich 650 € für jede weitere zum Haushalt gehörende Person nicht übersteigt.

 

Ihr Amt für Wohnungswesen
Mietrechtliche Beratung

inhalte teilen

Downloads

Adickesallee 67-69
60322 Frankfurt am Main
Telefon
Servicetelefon und Terminvereinbarung
Telefonische Beratung
Fax
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

In den genannten Zeiten erreichen Sie uns telefonisch. Die Telefonnummern finden Sie oben.

Aktuell gibt es im Amt für Wohnungswesen keine offenen Sprechstunden. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail vorab einen persönlichen Termin vor Ort. Hier finden Sie mehr Informationen, wie Sie das Amt für Wohnungswesen erreichen und Termine vereinbaren können.Internal Link

Mo - Fr

Servicetelefon und Terminvereinbarung unter +49 69 212 40046


Mo, Mi, Fr
08:30 - 12:00 Uhr

Telefonische Beratung unter +49 69 212 34711.


Anfahrtsinformationen

RMV: U1, U2, U3, U8; Bus 32 und 64

Miquel-/Adickesallee / Polizeipräsidium

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link