Mietrechtliche Beratung

Mietrechtliche Beratung

header image

Mietrechtliche Beratung, überhöhte Mieten, Maklerverstöße

Mietrechtliche Beratung

Die mietrechtliche Beratungsstelle gibt es seit 1970.

Hilfe und Informationen zu allen Fragen des Wohnraummietrechts für Frankfurterinnen und Frankfurter – falls Ihr monatliches Haushaltsnettoeinkommen 2.150 € zuzüglich 650 € je weiteres Haushaltsmitglied nicht übersteigt.

Der Justitiabrunnen vor der Ostzeile auf dem Römerberg in der Innenstadt, (c) Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer
Der Gerechtigkeitsbrunnen vor den typischen Fachwerkhäusern auf dem Römerberg © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

Wir bieten kostenfrei Auskünfte, Informationen und Beratung zu allen Fragen des Wohnraummietrechts, wenn Sie in Frankfurt am Main wohnen und über ein monatliches Haushaltseinkommen von höchstens 2.150 € (Haushaltsvorstand) zuzüglich 650 € netto je weiteren Haushaltsangehörigen verfügen – soweit Sie nicht anderweitig mietrechtlich beraten/vertreten werden.

Auskünfte zum Mietspiegel und die Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete einschließlich der Lagebewertungen nach Mietspiegel sind nicht an diese Voraussetzungen geknüpft. Den aktuellen Mietspiegel haben wir zum Download bereit gestellt.

Zu den häufigsten Fragen rund um das Mietverhältnis haben wir für Sie kompakte Informationen zusammengestellt. Sie können sie weiter unten aufrufen.

inhalte teilen
Adickesallee 67-69
60322 Frankfurt am Main
Telefon
Servicetelefon und Terminvereinbarung
Telefonische Beratung
Fax
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

In den genannten Zeiten erreichen Sie uns telefonisch. Die Telefonnummern finden Sie oben.

Aktuell gibt es im Amt für Wohnungswesen keine offenen Sprechstunden. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail vorab einen persönlichen Termin vor Ort. Hier finden Sie mehr Informationen, wie Sie das Amt für Wohnungswesen erreichen und Termine vereinbaren können.Internal Link

Mo - Fr

Servicetelefon und Terminvereinbarung unter +49 69 212 40046


Mo, Mi, Fr
08:30 - 12:00 Uhr

Telefonische Beratung unter +49 69 212 34711.


Anfahrtsinformationen

RMV: U1, U2, U3, U8; Bus 32 und 64

Miquel-/Adickesallee / Polizeipräsidium

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link