Hundert

Hundert

Kinder- & Jugendbuch Empfehlungen 2023

Hundert

von Heike Faller

Hundert © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Svenja Stöhr

Ein Buch über all die Dinge, die wir Menschen im Laufe unseres Lebens lernen.

Svenja Stöhr aus dem Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim empfiehlt: Mit zwei Jahren schlägst du das erste Mal einen Purzelbaum. Als Achtjährige balancierst du auf Mauern. Mit 30 lernst du, dass Glück relativ ist, mit 43 auch mal für dich zu sein und mit 45 dich zu mögen, wie du bist. Als Sechzigjährige fühlst du dich nicht so alt wie die Sechzigjährigen, die du als Kind auf der Straße gesehen hast. Mit 73 Jahren fragst du dich, ob es Dinge gibt, die du gern anders gemacht hättest, und mit 78 Jahren lernst du vielleicht, mit einer neuen Technik umzugehen. „Was, wenn dein Alter nicht in Jahren gezählt würde, sondern in Momenten, in denen du es genossen hast?“, fragst du dich mit 81 … – Diese und andere Gedanken skizzieren in „Hundert“ den Lauf des Lebens, indem sowohl die Lebensereignisse als auch schöne wie schmerzhafte Erfahrungen junger und alter Menschen ausdrucksstark in Worte gefasst und illustriert werden.

>>„Hundert“ ist ein Buch, das einen leichtherzig und tiefschürfend zugleich durch das Leben vor- und zurückblättern und innehalten lässt. Es ist ein Buch, das Generationen miteinander ins Gespräch bringen kann.

Heike Faller / Valerio Vidali (Illustrator)
HUNDERT
Kein & Aber, 2019

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog: www.katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2088918Internal Link

inhalte teilen