Bedarfsgerechte, zusätzliche sozialpädagogische Angebote an Schulen

Bedarfsgerechte, zusätzliche sozialpädagogische Angebote an Schulen

header image

Jugendhilfe und sozialpädagogische Förderung

Bedarfsgerechte, zusätzliche sozialpädagogische Angebote an Schulen

Als Ergänzungsangebot des Schulträgers ermöglichen die bedarfsgerechten, zusätzlichen sozialpädagogischen Angebote an Schulen, Schülerinnen und Schüler zu erreichen, die Schulen besuchen, an denen es bisher kein Jugendhilfeangebot gibt. Schulen mit Jugendhilfe können damit auf aktuelle Themen und Entwicklungen reagieren. Es sollen besonders Ansätze gefördert werden, die innovativ und strukturbildend sind und von der Perspektive der Schülerinnen und Schüler ausgehen.

Weitere Informationen

Die Kinder und Jugendlichen werden an der Gestaltung und Umsetzung des Angebotes beteiligt. Durch das Angebot soll eine konkrete, spürbare Verbesserung für die Schülerinnen und Schüler im schulischen Alltag erreicht werden.
Die Angebote sind Kooperationsprojekte zwischen Schule und Träger. Die Zusammenarbeit zwischen Träger und Schule wird dabei als entscheidende Schnittstelle für die Qualität der Leistung begriffen.

Kontakt

Steffen Kurz

069 212 46341

steffen.kurz@stadt-frankfurt.de

 

Britta Seidel-Lippold

069 212 74392

britta.seidel-lippold@stadt-frankfurt.de

 

Dzenita Omerovic

069 212 77187

dzenita.omerovic@stadt-frankfurt.de

inhalte teilen