Swindler

Swindler

Games & Brettspiele

Swindler

Beutelschneider gesucht!

Wir empfehlen: IM OKTOBER © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Anna Baumann

LASST UNS auf Diebeszug gehen!

Anna Baumann aus der Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach empfiehlt: Mit dem Brettspiel „Swindler“ taucht man in das viktorianische London ein. Die Spieler werden zu Dieben und können Aufträge annehmen, einen Hehler aufsuchen, außerdem muss man auf jeden Fall einen „reichen Sack“ pro Spielzug bestehlen. Die Spielregeln sind leicht verständlich. Zum einen ist „Swindler“ ein Glücksspiel: Klaut man zu viele Gegenstände aus einem Beutel, kann das Totenkopf-Plättchen dazu führen, dass man alle geraubten Gegenstände des Zuges wieder abgeben muss. Darüber hinaus kann es zu einer Polizeirazzia kommen, man muss also strategische Entscheidungen treffen und sein Glück nicht überstrapazieren. Doch durch Komplizen-Karten gibt es viele Möglichkeiten zur Interaktion und man kann seinen Mitspieler*innen kräftig ins Handwerk pfuschen, wodurch das Brettspiel einen besonders hohen Spaßfaktor erhält und immer wieder abwechslungsreich bleibt. Also auf in die Straßen von London und auf einen erfolgreichen Diebeszug!
„Swindler“ wird ab 10 Jahren empfohlen, eine Partie dauert ungefähr 45 Minuten.

Matthias Cramer
Swindler
Edition Spielwiese


Ausleihen und spielen? Hier der Link zum Katalog: SwindlerExternal Link