Tel Aviv - Yafo

Tel Aviv - Yafo

Städtepartnerschaften

Tel Aviv - Yafo

Städtefreundschaft seit 3. März 1980; Städtepartnerschaft seit 20. März 2017

„Heimliche Hauptstadt" des Landes.

TelAviv - Yafo Hafen © Dana Friedlander, Foto: Dana Friedlander
Die internationalste Stadt Israels ist Sitz vieler Botschaften und die "heimliche Hauptstadt" des Landes. Tel Aviv wurde erst 1909 als Vorort von Yaffo (Jaffa) gegründet, entwickelte sich aber schnell zur modernsten Stadt des Nahen Ostens. Tel Aviv ist eine pulsierende Stadt mit einem ausgeprägtem Nachtleben, aber auch einem reichhaltigen kulturellem Angebot.

Tel Aviv verbindet eine enge Freundschaft mit Frankfurt. Die Partnerschaft bereichert besonders das kulturelle Leben beider Städte, neben regelmäßigen Freundschaftskonzerten von Chören und Orchestern wurden auch gemeinsam Fotoausstellungen organisiert. Zusammen mit Eskişehir in der Türkei wurde ein trinationaler Jugendaustausch veranstaltet, der dem Erfahrungsaustausch zwischen jungen israelischen, türkischen und deutschen Menschen diente.

Der 2017 unterzeichnete Städtepartnerschaftsvertrag hob die bis dahin bestehende Städtefreundschaft auf eine neue Ebene.

inhalte teilen

Aktivitäten Tel Aviv 2018 bis 2022

2022

03.05. - 08.05.2022
Besuch israelischer Künstlerinnen in Frankfurt im Rahmen der Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „home.frankfurt.telaviv“ unter Federführung des Frauenreferates und mit Unterstützung RIA.

05.05. - 12.05.2022
Auftritt- und Begegnungstour eines äthiopischen Tanz- und Theaterensembles der Kinder-und Jugend-Aaliyah. Gastauftritte in Frankfurter Schulen.

09.05. - 11.05.2022 Besuch der Leiterinnen des Max-Liebling-Hauses Sharon Golan Yaron und Shira Benyemini in Frankfurt und Fachaustausch mit Dezernat Kultur und Wissenschaft.

30.05.2022
Gespräch über kommunale Finanzen und das Beschaffungswesen mit Stadtkämmerer Dr. Bergerhoff und Delegation aus Tel Aviv unter Leitung von Herrn Yigal Scortzaru, Leiter der Abteilung Beschaffung und Logistik.

22.06. - 31.07.2022
„Ve’AR – Frankfurt’s Digital Fashion“
Von den Frankfurter Partnerstädten Yokohama, Kairo und Tel Aviv inspirierte Kunstaktion in der Frankfurter Innenstadt anl. Frankfurt Fashion Week. Kooperation des RIA mit AMD Akademie Mode & Design, Wiesbaden und Fachbereichs Wirtschaft und Medien der Fresenius Hochschule.

11.09. - 18.09.2022
Begegnungsreise einer beduinischen Mädchengruppe, organisiert von der Kinder-und Jugend-Aaliyah und dem israelischen Erziehungsministerium in Tel Aviv.

17.09. - 21.09.2022
Delegationsreise unter Leitung von Oberbürgermeister Peter Feldmann nach Tel Aviv zu den Themen Start-ups, Neues Bauhaus, Wirtschaft, Kultur.

13.10. - 21.10.2022
Tournee eines Jugend-Kammersensembles aus Tel Aviv, organisiert durch die Kinder-und Jugend-Aaliyah. Auftritte u.a. in Kirchengemeinden, einem Seniorenheim, Schulen und dem Internationalen Theater Frankfurt statt. Workshop mit Frankfurter Schüler/innen.

14.11. - 20.11.2022
Reise von 9 Frankfurter Künstlerinnen nach Tel Aviv im Rahmen des Projektes „home.frankfurt.telaviv“ unter Federführung des Frauenreferates und mit Unterstützung des RIA.

01.12.2022
„Frankfurt x Tel Aviv - Ingredients for a successful startup ecosystem.“ Digitale Veranstaltung zum Thema Startups zwischen beiden Partnerstädten. Veranstalter: Frankfurt Forward/ Wirtschaftsförderung Frankfurt.

2021

11.02.2021
Unterzeichnung eines ‚Memorandum of Understanding‘ zwischen Frankfurt und Tel Aviv zur Wahrung des architektonischen Erbes der Moderne, für Frankfurt: Dezernenten Mike Josef und Dr. Ina Hartwig, für Tel Aviv Doron Sapir. Digitale Veranstaltung im DAM.

20.06.2021
Beantwortung einer Anfrage aus Tel Aviv zum Anteil von Frauen in Führungspositionen in der Stadtverwaltung.

01.07.-02.07.2021
Teilnahme von Chen Arieli, Dezernentin für Gleichberechtigung in Tel Aviv, an der Konferenz "University and the City".
Gespräche mit LSBTIQ-Aktivist*innen im Amt für multikulturelle Angelegenheiten.

25.07.-30.07.2021
Zuschuss zum Hospitationsaustausch Tel Aviver Fachkräfte im Kinder- und Jugendhaus Eckenheim.

09.10.-12.10.2021
Delegationsreise nach Tel Aviv-Yafo anl. 40 Jahre Städtepartnerschaft.  Themen u.a.: Bauhaus und Neues Bauen, Umgang mit Covid-19, Kultur, Start-ups, Bildung sowie das Event „Frankfurt meets Tel Aviv“, veranstaltet durch die FRM.

10.10.2021
Schenkung einer Original "Frankfurter Küche" an das Max-Liebling-Haus in Tel Aviv anlässlich 40 Jahren Städtepartnerschaft. Umsetzung Dezernat Kultur und Wissenschaft in Kooperation mit der Ernst-May-Gesellschaft e.V. Organisation einer Begleitausstellung mit Film durch RIA.

2020

31.01. -21.02.2020
Je 5 Künstler*innen aus Frankfurt am Main und Tel Aviv-Yafo präsentieren die Ausstellung "Echos" im Kunstverein Familie Montez, Eröffnung durch Frau Stadträtin Dr. Ursula Fechter.

02.-09.02.2020
Multiplikatorenaustausch Jugend- und Sozialamt mit Tel Aviv-Yafo.

03.-10.04.2020
Kinder- und Jugendhaus Eckenheim Fahrt in die Partnerstadt Tel Aviv-Yafo.

12.05.2020
Solidaritätsbotschaft anl. Europatag.

2019

24.03. - 30.03.2019
Austausch der Liebigschule mit dem Herzliya Gymnasium in Tel Aviv: Aufenthalt in Tel Aviv-Yafo.

24.05. - 29.05.2019
Austausch der Liebigschule mit dem Herzliya Gymnasium in Tel Aviv: Aufenthalt in Frankfurt trinationaler Fußballaustausch Frankfurt- Tel Aviv - Eskişehir in Frankfurt am Main.

16.-19.08.2019
Artist in Residence Künstleraustausch mit Tel Aviv (Kulturamt). Besuch Tel Aviver Künstler in Frankfurt am Main.

02. - 09.08.2019
Austausch des Kinder-und Jugendhauses Eckenheim mit dem Never Ofer Youth Center Tel Aviv-Yafo.

15.08. - 15.11.2019
Artist in Residence Künstleraustausch mit Tel Aviv (Kulturamt). Besuch Frankfurter Künstler in Tel Aviv-Yafo.

2018

05.01. - 12.01. 2018
Austausch des Kinder-und Jugendhauses Eckenheim mit dem Never Ofer Youth Center Tel Aviv-Yafo.

01.04. - 08.04.2018
Austauschprojekt "Young Ambassadors" des "Café Müller (Junolaro e.V.)" in Kooperation mit dem Komm. Jugendbildungswerk Frankfurt und der Stadt Tel Aviv: Aufenthalt in Tel Aviv-Yafo.

08.04. - 15.04. 2018
Austausch des Projektbüro Hessen/baff! In Kooperation mit dem Komm. Jugend­bildungswerk und der Niv School in Tel Aviv: "Jugendliche mit Hörbarriere" : Aufenthalt in Tel Aviv-Yafo.

03.05.2018
6. Deutsch-Israelischer Freundschaftstag, Empfang im Kaisersaal in Anwesenheit der israel. Generalkonsulin Sandra Simovich mit Auftritt der israelischen Sängerin Emily Kartel und Band sowie Eröffnung der Ausstellung 70 Jahre - 70 Poster der Frankfurter Designerinnen Sara Neumann und Henriette Singer.

06.05 - 11.05.2018
Austausch des Komm. Jugendbildungswerkes Frankfurt in Kooperation mit der Mosaikschule und der Enoch School Tel Aviv: Aufenthalt in Frankfurt am Main.

17.05.- 19.05.2018
Informationsbesuch First Deputy Mayor Doron Sapir in Frankfurt am Main zu neuen Techniken in der Müllverbrennung.

16.07.- 10.08.2018
Goethe Uni Summer School, Stipendiatin aus der Partner Uni Tel Aviv-Yafo.

29.07. - 19.08.2018
Teilnahme von 1 Jugendlichen am Projekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft und Goethe-Institut: "Frankfurter Stipendien für die besten Deutschschüler aus Frankfurts Partnerstädten"

03.09. - 05.09.2018
Teilnahme Bürgermeister Uwe Becker an internationaler Städtekonferenz in Tel Aviv-Yafo.

16.10.2018
Besuch einer Delegation des AWO - Kreisverbandes Frankfurt e.V. im Rathaus in Tel Aviv - Treffen mit Eliav Blizowsky, Director International Relations and Business Developement und Teilnahme an einer städtischen Veranstaltung für Senioren.

18. 10. -25.10.2018
Austausch des Komm. Jugendbildungswerkes Frankfurt in Kooperation mit der Mosaikschule und der Enoch School Tel Aviv: Aufenthalt in Tel Aviv-Yafo.

20.12.2018
JHV der Tel Aviv Foundation in Haus Silberberg.