Schwerbehinderten-Ausweis

Schwerbehinderten-Ausweis

header image

Hilfe- und Dienst-Leistungen der Stadt Frankfurt

Schwerbehinderten-Ausweis

Vorderseite des Schwerbehinderten Ausweises

Ein Schwerbehinderten-Ausweis bringt einige Rechte und Vergünstigungen.

Hier erfahren Sie, welche!



Der Schwerbehinderten-Ausweis ist ein wichtiges Dokument.

Denn Personen mit diesem Ausweis haben besondere Rechte:

  • besonderer Kündigungs-Schutz bei der Arbeit
  • zusätzliche Urlaubstage bei der Arbeit
  • Vergünstigungen bei der Einkommensteuer
  • kostenlose oder günstige Fahrkarten für Bus und Bahn

 

Der Schwerbehinderten-Ausweis gilt in ganz Deutschland.

Auf dem Ausweis steht, wie stark jemand behindert ist.

Und ob diese Person besondere Merkzeichen hat.

 

Die Merkzeichen stehen auf der Rückseite des Schwerbehinderten-Ausweis

 
Schwer-Behinderten-Ausweis-Merkzeichen-allgemein

 

Besondere Merkzeichen sind:

 

  • aG: außergewöhnliche Geh-Behinderung
  • H: Hilflos
  • Bl: Blind
  • Gl: Gehörlos
  • G: Erhebliche Beeinträchtigung der Bewegungs-Fähigkeit im Straßenverkehr

Personen mit einem dieser Merkzeichen bekommen Vergünstigungen.

Die Vergünstigungen stehen auch auf dem Schwerbehinderten-Ausweis:

 

  • RF: Sie zahlen weniger Rundfunk-Beitrag für Radio und Fernsehen.
  • 1. Kl.: Sie dürfen in der 1. Klasse Bahn fahren, brauchen dafür aber nur eine Fahrkarte für die 2. Klasse.
  • B: Sie dürfen in Bus und Bahn kostenlos eine Begleitperson mitnehmen.

 

Schwerbehinderten-Ausweise mit diesen Vergünstigungen

sind grün und orange

 

Das kann man oben auf dem rechten Bild ganz gut sehen.

 

So bekommen Sie den Schwerbehinderten-Ausweis

 

Für den Schwerbehinderten-Ausweis müssen Sie einen Antrag stellen.

 

Personen über 10 Jahre brauchen außerdem ein Passfoto.

 

Sie können den Antrag hier stellen:

 

Hessisches Amt für Versorgung und Soziales

Walter-Möller-Platz 1

60439 Frankfurt am Main

 

Telefon +49 69 15671

Fax +49 69 327644893

E-Mail post@havs-fra.hessen.deInternal Link

inhalte teilen