Der Bar-Füßer

Der Bar-Füßer

header image

Grün-Gürtel

Der Bar-Füßer

Der Barfüßer
Der Barfüßer

KOMISCHE KUNST

 

Was ist Komische Kunst?

Beim Spazieren-gehen gibt es

manchmal eine Über-raschung.

 

Dann entdeckt man etwas Lustiges.

 

Zum Beispiel:

Ein komisches Kunst-werk.

Dann muss man lachen.

Deshalb heißt es komische Kunst. 

 

 

Was ist der Bar-füßer?

 
Komische Kunst Der Barfüßer
Der Bar-füßer von vorne

 

Der Bar-füßer ist ein dicker Wurm

mit vielen Füßen.

Das ist komische Kunst.

 

Der Wurm steht in Rödelheim

  • am Nidda-Ufer
  • in der Kurt-Halbritter-Anlage
  • beim Solms-Park

 

Die Füße vom Wurm sind bar-fuß.

 
Lauter Füße
Lauter Füße

 

Bar-fuß bedeutet:

ohne Schuhe und ohne Socken.

Deshalb heißt der Wurm:

Der Bar-füßer.

 

Der Wurm lacht.

 
Der Barfüßer lacht
Der Barfüßer lacht

 

Vielleicht, weil er mitten im Gesicht

noch einen Fuß hat.

Und seine Ohren sind zwei Hände.

 

Auf dem Wurm kann man gut sitzen.

 
Der Barfüßer mit Besuchern
Sitzen auf dem Barfüßer

 

Zum Beispiel hinter-einander.

Die Schuhe darf man auch anlassen.

 

Wer hat die Kunst gemacht?

 
Das Buch
Das Buch

 

Der Künstler heißt Kurt Halb-ritter.

Er hat sich den Bar-füßer ausgedacht.

Und in einem Buch gezeichnet.

Da gibt es noch andere komische Tiere.

 

Das Buch heißt:

Tier-welt und Pflanzen-welt.

 

Ein anderer Künstler hat den Wurm

dann nach der Zeichnung gebaut.

Dieser Künstler heißt

Siegfried Böttcher.

 

 

Hier gibt es:

 

  • keine Toi-lette
  • ein Lokal:

            im Zentrum von Rödelheim

            etwa 500 Meter weit

 

 

So kommt man dort hin


Mit der S-Bahn S 3, S 4 oder S 5 fahren

  • bis Halte-Stelle Bahnhof Rödelheim
  • über die Marquardstraße
    bis zum Fluss Nidda gehen
  • dann über die Brücke gehen
  • links weiter gehen bis zum Wurm
  • 600 Meter     

 

 

inhalte teilen

Stadtteilkarte