Kindertagesstätte 124

Kindertagesstätte 124

header image

Orte mit interessanter Bauweise

Kindertagesstätte 124

Düsterer Eingang, Treppe zum Licht

Kindertagesstätte 124
Kindertagesstätte 124 © Stadt Frankfurt am Main
Sie gleicht einer „Drachenburg“ – die Kindertageseinrichtung 124 im Ostend. An einer vielbefahrenen Straße gelegen, wirkt das markante Gebäude zum Eingang hin abweisend und düster. Auf der nach Süden weisenden Rückseite hingegen öffnet es sich treppenförmig zum Licht und zu einem kleinen Garten, so dass die Kinder schnell ins Freie gelangen können.  

Klassische Formensprache

Erbaut hat die „Drachenburg“ das international bekannte Berliner Architektenbüro Hans Kollhoff & Helga Timmermann. Deren Architektur ist gekennzeichnet durch klassische Formensprache und Gestaltung sowie durch die Verwendung solider, traditioneller Materialien wie Naturstein und Ziegel. Auch bei der „Drachenburg“ verwendeten Kollhoff & Timmermann dunkelroten Klinker, der dem Haus sein besonderes Aussehen verleiht.

 

Stadtteil

Ostend

inhalte teilen