Schweizer Haus

Schweizer Haus

header image

Orte mit interessanter Bauweise

Schweizer Haus

Wohnen wie zur Sommerfrische

Schweizer Haus
Schweizer Haus © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Gabriele Wibelitz

Als das Haus gebaut wurde, mag diese Gegend ein wenig an südliche Landschaften und Sommerfrische erinnert haben: ein kleiner Fluß, Wiesen, Felder und in der Ferne die sanften Hügel des Taunus. Ob das den Bauherrn inspiriert hat? Jedenfalls entstand 1860 am Rande des kleinen Ortes Hausen ein Wohnhaus im Schweizer Landhausstil, der damals unter den Gutbetuchten in Mode war. Noch heute fällt das am Nidda-Radweg gelegene Haus in der Hausener Obergasse 4 durch seine besondere Architektur auf.

Zierschnitzereien als Gestaltungselement

Die schöne Fassade, versteckt hinter Obstbäumen und großen Büschen, leuchtet in sanftem Gelb. Das Haus mit dem hohen Satteldach hat ein für den Baustil typisches holzverschindeltes Obergeschoss und als architektonisches Gestaltungselement das Zwerchhaus, eine Art Dachgaube. Besonders auffällig sind die Balkone mit den Zierschnitzereien.

Quelle: Denkmaltopographie. Hrsg. Denkmalamt der Stadt Fankfurt 1994  

 

Stadtteil

Hausen

inhalte teilen
Hausener Obergasse
60488 Frankfurt am Main