Drohneneinsatz in Frankfurt am Main

Drohneneinsatz in Frankfurt am Main

header image

Verkehrssicherheit

Drohneneinsatz in Frankfurt am Main

Informationen rund um den Einsatz von Drohnen in Frankfurt am Main

Skyline8  Copyright TourismusCongress GmbH Frankfurt

Am 07.04.2017 ist eine neue Verordnung zur Regulierung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten in Kraft getreten. Diese betrifft sowohl gewerblich, als auch erstmals privat aufgelassene Drohnen.

Wer zukünftig in Frankfurt am Main gewerblich eine Drohne bis 5 kg Gesamtmasse betreiben möchte, benötigt keine Allgemeinerlaubnis mehr, da für diese Drohnen die Informationspflicht entfällt.

Weitere Informationen rund um die gesetzlichen Rahmenbedingungen erhalten Sie über die Links. Beachten Sie bitte besonders §21b der neuen Verordnung (Verbotener Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen).

Bitte beachten Sie:

Die vor dem 07.04.2017 ausgestellte Allgemeinerlaubnis bis 10 kg Gesamtmasse behält auch weiterhin ihre Gültigkeit bis zum jeweiligen Ablaufdatum. Daher ist bei diesen Drohneneinsätzen über 5 kg bis 10 kg Gesamtmasse das Straßenverkehrsamt formlos per E-Mail an grossraum-schwerverkehr@stadt-frankfurt.de sowie das Polizeipräsidium Frankfurt am Main E13.PPFFM@polizei.hessen.de vorab über den geplanten Einsatz zu informieren.

 

Einzelerlaubnisse

In folgenden Fällen ist eine Einzelerlaubnis beim Regierungspräsidium Darmstadt zu stellen:

- Bei Drohnen über 5 kg bis 10 kg Gesamtmasse ohne gültige Allgemeinerlaubnis
- Bei Drohnen die außerhalb der gesetzlichen Grenzen der neuen Verordnung aufgelassen werden

Kontakt
Tel.: +49 (6151) 12 6010
Fax: +49 (6151) 12 3851
E-Mail: Thomas.Glock@rpda.hessen.de
Internet: www.rp-darmstadt.hessen.de


Die wichtigsten Ansprechpartner für Ihren Drohneneinsatz

Damit Sie Ihren Drohneneinsatz reibungslos abwickeln können, ist es
notwendig die entsprechenden Stellen vorab zu kontaktieren. 

  • Auf einem Privatgelände ist die Einverständniserklärung des privaten Grundstückseigentümers einzuholen.

  • Finden die Drohnenaufnahmen auf öffentlichen Geländen statt, ist vorab eine gebührenpflichtige Sondernutzungserlaubnis beim Service-Center-Veranstaltung im Ordnungsamt über scv@stadt-frankfurt.de zu beantragen.

  • Im Bereich der Landschaftsschutzgebiete in Frankfurt am Main ist die Untere Naturschutzbehörde, unter 069/212-44344 oder info.unb@stadt-frankfurt.de vorab zu informieren.

  • Sind Aufnahmen auf einer öffentlichen Grünfläche vorgesehen, ist eine gebührenpflichtige Sondernutzungserlaubnis beim Grünflächenamt über veranstaltungen.amt61@stadt-frankfurt.de einzuholen.

inhalte teilen