Haus und Hof

Haus und Hof

header image

Starkregen

Haus und Hof

Schützen Sie Ihr Eigentum beziehungsweise das Ihrer Auftraggeber*innen vor eindringendem Wasser und Kanalrückstau. Dafür gibt es vielfältige und kostengünstige Lösungen sowohl bei Neubauten als auch bei bestehenden Bauten. Sehen Sie sich die Starkregengefahrenkarten an und treffen Sie geeignete Vorsorgemaßnahmen.

Infografik Starkregen
Infografik Starkregen © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt, Foto: ecolo im Auftrag des Umweltbundesamts _(FKZ 3716481030)

Vor einem Starkregenereignis

Informieren Sie sich über

 

  • drohende Starkregenereignisse mittels Wettervorhersage oder Warn-Apps.

 

Handeln Sie:

 

  • Schützen Sie Objekte auch nachträglich durch geeignete Maßnahmen. Lassen sie sich dabei fachkundig beraten.
  • Installieren Sie eine Rückstausicherung für Ihre Schmutzwasserleitungen. Lassen Sie sich dabei fachkundig beraten.
  • Versichern Sie sich ausreichend gegen Elementarschäden.
  • Bereiten Sie sich auf Ereignisse mit Überflutungen und damit verbundene Stromausfälle vor (Gummistiefel, Vorräte, Kerzen).

Während eines Starkregenereignisses

Passen Sie Ihr Verhalten der Situation an:

 

! Betreten Sie keine Keller, Unterführungen oder andere überflutete Bereiche: Hier besteht Lebensgefahr!

  • Helfen Sie anderen und bringen Sie sich dabei nicht in Gefahr.
  • Grundsätzlich gilt: „Menschenleben vor Sachgüter“.
  • Schließen Sie Fenster und Türen und aktivieren Sie, falls vorhanden, Schutzeinrichtungen.
  • Passen Sie Ihr Verkehrsverhalten an: Befahren Sie keine überfluteten Bereiche und nehmen Sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmende.
  • Hören Sie auf die Anweisungen der Einsatzkräfte.
  • Bewahren Sie Ruhe.

Nach einem Starkregenereignis

  • Räumen Sie auf und seien Sie dabei vorsichtig.
  • Dokumentieren Sie Schäden und melden Sie diese Ihrer Versicherung.
  • Treffen Sie erneut Vorsorgemaßnahmen oder verbessern Sie diese.

inhalte teilen