Was zu beachten ist

Was zu beachten ist

header image

Starkregen

Was zu beachten ist

Versuchen Sie schon vor einem Starkregen Schäden zu vermeiden, indem Sie geeignete Vorsorgemaßnahmen treffen und Ihr Verhalten entsprechend anpassen. Betreten Sie zum Beispiel keine überfluteten Bereiche - insbesondere Keller oderTiefgaragen - , um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen!

Menschen mit Regenschirmen von oben betrachtet
Menschen mit Regenschirmen von oben betrachtet © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt, Foto: eyetronic Adobe Stock

Vor einem Starkregenereignis

Informieren Sie sich über:

 

  • drohende Starkregen-Ereignisse mittels Wettervorhersage oder Warn-Apps (siehe Links auf der rechten Seite)

 

Handeln Sie:

 

! Betreten Sie keine Keller, Unterführungen oder andere überflutete Bereiche: Hier besteht Lebensgefahr!

  • Schützen Sie Ihr Hab & Gut, indem Sie zum Beispiel im Keller oder Erdgeschoss wertvolle Dinge oder elektronische Geräte in höheren Regalen lagern.
  • Versichern Sie sich ausreichend gegen Elementarschäden.
  • Bereiten Sie sich auf Ereignisse mit Überflutungen und damit verbundene Stromausfälle vor (Gummistiefel, Vorräte, Kerzen).

Während eines Starkregenereignisses

Passen Sie Ihr Verhalten der Situation an:

 

  • Helfen Sie anderen und bringen Sie sich dabei nicht in Gefahr.
  • Schließen Sie Fenster und Türen und aktivieren Sie, falls vorhanden, Schutzeinrichtungen.
  • Grundsätzlich gilt: „Menschenleben vor Sachgüter“.
  • Passen Sie Ihr Verkehrsverhalten an: Befahren Sie keine überfluteten Bereiche und nehmen Sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmende.
  • Hören Sie auf die Anweisungen der Einsatzkräfte.
  • Bewahren Sie Ruhe.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Stadt Offenbach zum Verhalten bei StarkregenExternal Link.

Nach dem Starkregenereignis

  • Räumen Sie auf und seien Sie dabei vorsichtig.
  • Dokumentieren Sie Schäden und melden Sie diese Ihrer Versicherung.
  • Treffen Sie erneute Vorsorgemaßnahmen oder verbessern Sie diese.

inhalte teilen