Kleine Fluchten

Kleine Fluchten

header image

GrünGürtel

Kleine Fluchten

Wer in Frankfurt ins Grüne will, muss nicht weit laufen. Egal, wo man gerade in der Stadt ist: Der nächste Park oder Wald, die nächste Grünfläche oder das nächste Naherholungsgebiet ist nicht fern. Und doch gibt es einige Orte, die ein wenig abseits des Trubels der Mainmetropole liegen und weniger bekannt sind – vielleicht sogar bei einigen eingefleischten Frankfurterinnen und Frankfurtern.

Um allen Bewohnerinnen und Bewohnern diese Orte näher zu bringen und ihnen Inspiration für die Sommerferien zu bieten, die einige das zweite Jahr in Folge zu Hause verbringen, startet die Stadt Frankfurt die Videoreihe „Kleine Fluchten“, die in jeder ihrer sechs Episoden einen kleinen Teil von Frankfurts Grün porträtiert. Vom Eschbach im Norden zum Schwanheimer Mainufer im Süden, vom Berger Hang im Osten zum Niedwald im Westen: „Kleine Fluchten“ nimmt die Frankfurterinnen und Frankfurter über die Sommerferien vom 21. Juli bis zum 25. August mit auf eine Reise durch die eigene Stadt.

© Stadt Frankfurt am Main

Der Niedwald und das Sossenheimer Unterfeld