Infobörse

Infobörse

header image

Informationsbörse für gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen

Infobörse

Jährlich organisiert das Amt für Wohnungswesen zusammen mit dem Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. eine Informationsbörse für gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen in den Römerhallen.

Modell des Hausprojekts von Z.WO eG auf der Infobörse 2019
Infobörse als Ort für Austausch: Initiativen präsentieren ihre Ideen (hier die Z.WO eG mit einem Modell) © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Ulrich Herding

Die Veranstaltung wird vom Amt für Wohnungswesen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. organisiert. Sie bietet den Rahmen für alle Wohngruppen, Initiativen, Genossenschaften und Gesellschaften, die sich an einem eigenen Messestand präsentieren und sich austauschen möchten.

 

So auch am letzten September-Wochenende 2019: Unter der Schirmherrschaft des Stadtrats Mike Josef kamen rund 30 realisierte und im Bau befindliche Wohnprojekte sowie Projektinitiativen auf der „13. Frankfurter Infobörse für gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen“ und fast 3000 Interessierte zusammen. Wie jeden Herbst bot die Infobörse der Wohnprojekt- und Genossenschaftsszene die Möglichkeit, untereinander Kontakte zu knüpfen und mit Neugierigen sowie Expertinnen und Experten in Austausch zu treten.

 

Stadtrat Josef zeigte sich in seiner Eröffnungsrede überzeugt, die gemeinschaftlichen Projekte seien Garanten für dauerhaft bezahlbare Mieten und Starthelfer für nachbarschaftliche Vernetzung. Die Stadt werde daher enorm davon profitieren, dass in den kommenden Jahren rund 1000 Wohnungen für gemeinschaftliche und genossenschaftliche Wohnprojekte entstehen. Dieser Ankündigung folgend warb Birgit Kasper vom Dachverein „Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen“ dafür, sich Initiativen anzuschließen oder neue zu gründen – der Zeitpunkt sei günstiger denn je. Unentschlossene konnten sich anschließend an den Infoständen im Römer von der beeindruckenden Bandbreite der Projektideen inspirieren lassen.

 

Über den Termin der Infobörse im Herbst 2020 werden wir rechtzeitig informieren.