Verwaltungsfachangestellte_r

Verwaltungsfachangestellte_r

header image

Ausbildung

Verwaltungsfachangestellte_r

Unsere Verwaltungsfachangestellten arbeiten in festen Teams in den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtverwaltung. Sie bearbeiten den Posteingang und -ausgang, erledigen den Schriftverkehr und führen Akten. Sie verwalten und beschaffen Material, Büroausstattungen oder technische Geräte. In der Personalverwaltung führen unsere Verwaltungsfachangestellten Personalakten, bearbeiten Krank- und Gesundmeldungen und rechnen Reisekosten ab. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen bearbeiten sie beispielsweise Zahlungsvorgänge und Mahnungen, verbuchen Einnahmen und Ausgaben und entscheiden über Stundungsanträge. Viele unserer Verwaltungsfachangestellten arbeiten in Bereichen mit direktem Kontakt zu den Bürger_innen. Sich in Frankfurt anmelden, einen Personalausweis beantragen, das Auto an- oder abmelden, einen Anwohner_innenparkausweis beantragen, dies sind nur einige Beispiele für Anliegen von unseren Kund_innen. Unsere Verwaltungsfachangestellten kennen die jeweiligen Gesetze, beraten die Bürger_innen und entscheiden über die Bewilligung oder Ablehnung von Anträgen.

Eine Auszubildende sitzt zwischen anderen Auszubildenden im Unterricht.
Unsere Auszubildenden zur/zum Verwaltungsfachangestellten üben in der Zentralen Ausbildung den Umgang mit Gesetzen. © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Uwe Nölke

Damit Sie ein_e kompetente_r Ansprechpartner_in für die Bürger_innen unserer Stadt werden, lernen Sie während der Ausbildung die verschiedenen für Ihre Tätigkeit wichtigen Rechtsgebiete (z. B. Ordnungsrecht, Sozialrecht) kennen und üben den Umgang mit den manchmal komplizierten Gesetzestexten. Nach Beendigung Ihrer Ausbildung können Sie in nahezu allen Fachbereichen der Stadtverwaltung eingesetzt werden.

Erforderlicher Schulabschluss 
Für die Ausbildung benötigen Sie mindestens einen Hauptschulabschluss.

 

Ausbildungsdauer und -beginn

Die Ausbildung beginnt jeweils am 01.09. eines Jahres und dauert 3 Jahre.
Unter Umständen kann die Ausbildungszeit bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen (Abitur, abgeschlossene Berufsausbildung) von Beginn an auf 2 Jahre verkürzt werden.
Eine Verkürzung der Ausbildungszeit zum Ende der Ausbildung ist unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls auf Antrag möglich.

Verdienstmöglichkeiten und zusätzliche Leistungen

Die Ausbildungsvergütung (brutto) ist folgendermaßen gestaffelt:

1. Ausbildungsjahr  1.018,26 € monatlich 
2. Ausbildungsjahr 1.068,20 € monatlich
3. Ausbildungsjahr 1.114,02 € monatlich

Zudem erhalten Sie:

  • eine jährliche Sonderzahlung in Höhe von 90 % der monatlichen Ausbildungsvergütung
  • ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • eine Abschlussprämie bei Bestehen der Abschlussprüfung in Höhe von 400,00 €
  • je eine Freikarte für den Frankfurter Zoo und Palmengarten jährlich
  • gegebenenfalls vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 € monatlich

 

Übernahmechancen

Bei guten Leistungen und einwandfreiem Verhalten haben Sie sehr gute Übernahmechancen, denn die Einstellung von Nachwuchskräften ist auf unseren zukünftigen Personalbedarf abgestimmt.

Nach der Ausbildung erhalten unsere Verwaltungsfachangestellten in der Regel ein monatliches Grundentgelt in Höhe von 2.586,00 €. Nach einem Jahr wird dieses Grundentgelt auf 2.767,11 € erhöht.
Bei besonders guten Leistungen ist ein Einstiegsentgelt von 2.808,91 € möglich, welches sich nach einem Jahr auf 2.999,92 € erhöht. Es handelt sich hierbei um Bruttobeträge.

Passt dieser Beruf zu Ihnen?

Dieser Beruf könnte Ihnen Spaß machen, wenn Sie

  • gerne am Computer arbeiten.
  • Freude an der Beratung von Kund_innen haben.
  • keine Angst vor komplizierten Texten, wie z. B. Gesetzestexten haben.
  • gerne im Team arbeiten. 
  • Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlichster Kulturen und Nationen haben.

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Frau Arslan Telefon: (069) 212 - 38665 
Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr 

inhalte teilen