Umweltamt

Umweltamt

Unsere Ämter und Betriebe

Umweltamt

Das 1989 gegründete Umweltamt bietet Information und Beratung, entwickelt den GrünGürtel, kümmert sich unter anderem um Landschafts- und Gewässerschutz, betreibt ein eigenes Labor, wird bei Bauvorhaben und Stadtplanung einbezogen und organisiert Abfallwirtschaft und Straßenreinigung. Im Mittelpunkt steht die Erkenntnis, dass die Standortqualität der Metropole Frankfurt auf Dauer nur gefestigt werden kann, wenn die natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt, die Umwelt- und Wohnqualität verbessert und die natürlichen Ressourcen so effizient wie möglich genutzt werden.

Fassade Umweltamt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Eckhard Krumpholz

Anzahl Mitarbeitende:

 

Wir beschäftigen rund 180 Mitarbeiter:innen aus den verschiedensten Fachbereichen zum Beispiel Biologie, Chemie, Geographie, Geowissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Journalismus, Klimatologie, Landschaftsplanung/-ökologie, Medienwissenschaft, Nachhaltigkeits-Ökonomie, Stadtplanung, Umweltwissenschaft/-technik, Ver- und Entsorgungswesen, Verwaltung. Außerdem stehen im Umweltamt Plätze für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) sowie Praktikumsplätze zur Verfügung.

 

Zu unseren Aufgaben gehören:

 

  • Stadtnatur: Vorbeugen ist besser als heilen
    Natur und Landschaft schützen, pflegen und gestalten – das hat sich das Umweltamt zur Aufgabe gemacht. Zum Erhalt der biologischen Vielfalt kümmern wir uns um die Schutzgebiete, den Artenschutz und gestalten Landschaft nach Plan.

  • Naherholung: Frankfurt mitten im Grün
    Der GrünGürtel bedeckt knapp ein Drittel der Stadtfläche von Frankfurt, davon ist etwa die Hälfte Wald. Gemeinsam mit weiteren Ämtern gewährleisten wir dessen Qualität und Entwicklung für die Naherholung.

  • Baumschutz: Mehr grüne Riesen
    Bäume haben einen hohen Wert für die Lebensqualität, das Stadtklima und die biologische Vielfalt. Daher ist der Baumschutz ein zentrales Thema im Umweltamt und wird von der Unteren Naturschutzbehörde betreut.

  • Wasser- und Bodenschutz: Ökologie im Gleichgewicht
    Unsere Böden und Gewässer erfüllen wichtige ökologische Funktionen. Wir kümmern uns darum, dass diese erhalten bleiben. Die Untere Wasser- und Bodenschutzbehörde genehmigt und überwacht Eingriffe wie Grundwassernutzungen, die Lagerung wassergefährdender Stoffe und bauliche Maßnahmen an Gewässern. Außerdem untersuchen, bewerten und sanieren wir kontaminierte Altstandorte.

  • Umweltlabor und Abwasser: Den Kanal im Blick
    In Frankfurt und dem Umland fallen täglich etwa 300 Millionen Liter Abwasser an. Zum Schutz des Kanalnetzes werden gewerbliche Abwassereinleitungen regelmäßig überwacht. Dazu verfügt das Umweltamt über einen Außendienst und ein eigenes Umweltlabor. Das Labor untersucht mithilfe hochmoderner Analysegeräte jedes Jahr mehrere Tausend Abwasserproben.

  • Straßenreinigung: Eine saubere Sache
    Verkehrssichere Straßen, auch bei Frost und Schnee – darum kümmern wir uns. Hierfür sind täglich über 300 Fahrzeuge im Einsatz: Groß- und Kleinkehrmaschinen, Wasserwagen und viele Spezialfahrzeuge, um Straßen, Gehwege und Plätze zu reinigen.

  • Abfallentsorgung: Der Müll muss weg
    Daher beauftragen wir die Sammlung des Restmülls, der Bioabfälle, des Altpapiers und des Sperrmülls und überprüfen, ob alle Grundstücke über die erforderlichen Abfallbehälter verfügen. Zudem entwickeln wir Konzepte für das Recycling und Strategien zur Müllvermeidung.

  • Lärmschutz und Luftreinhaltung: Für Ruhe und gute Luft
    Zu einer lebenswerten Stadt gehören gesunde Luft und der Schutz vor Lärm. Um beides kümmern sich die Fachleute vom Immissionsschutz. Sie arbeiten an Lärmminderungs- und Luftreinhalteplänen mit und verfassen regelmäßig Berichte.

  • Umweltberatung: Eine Stelle für alle Fälle
    Das Team der Umweltkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit ist Anlaufstelle für Bürger:innen bei allen umweltrelevanten Fragen. Außerdem erstellen wir Informationsmaterialien und organisieren regelmäßig öffentliche Veranstaltungen. 

Unsere aktuellen Projekte:

 

In sämtlichen Bereichen des Umweltamtes arbeiten die Mitarbeiter:innen an wichtigen und spannenden Themen auf die wir stolz sind. Einen umfassenden Überblick erhalten Sie unter frankfurt.de/service-und-rathaus/verwaltung/aemter-und-institutionen/umweltamt/publikationenInternal Link.

 

Der Nachhaltigkeitsprozess in Frankfurt:
Frankfurt Green City ist ein dezernatsübergreifender Prozess, der die Entwicklung Frankfurts zu einer nachhaltigeren Stadt strategisch und kommunikativ begleitet. Der Prozess wurde mit der Bewerbung um den Titel „Europäische Grüne Hauptstadt 2014“ angestoßen und wird seitdem kontinuierlich fortgesetzt. Vieles, was vorher unverbunden nebeneinander zu stehen schien – beispielsweise Radfahren, Abfalltrennung, Stromsparen oder Grünflächen – hat seitdem einen gemeinsamen Bezugspunkt unter dem Dach von Frankfurt Green City.
Ziel ist es, fachübergreifend und im Austausch mit der Stadtgesellschaft das Thema nachhaltige Entwicklung voranzutreiben und damit die Lebensqualität in Frankfurt zu erhalten und weiter zu erhöhen.
Weitere Informationen unter frankfurt-greencity.deExternal Link.

Neben den allgemeinen Benefits der Stadt Frankfurt am Main bieten wir unseren Mitarbeiter:innen:

 

Das Umweltamt fördert Radverkehr mit vielen verschiedenen Maßnahmen. Als erste Behörde der Stadtverwaltung hat sich das Umweltamt beim ADFC für die Auszeichnung als „fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ zertifizieren (die Plakette Gold erhalten).

Das Umweltamt verfügt über 15 Dienstfahrzeuge (davon 13 E-Fahrzeuge), 8 Dienstfahrräder sowie 8 Pedelecs und ein Lastendreirad. Diese stehen allen Mitarbeiter:innen für dienstliche Zwecke zur Verfügung.

Darüber hinaus legen wir unseren Fokus insbesondere auf die Förderung und Weiterentwicklungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter:innen (Personalentwicklungsmaßnahmen, individuelle Kompetenzentwicklung, fachliche Weiterbildung). Dies erfolgt über eine jährliche Fortbildungsplanung bei der jede:r Mitarbeiter:in eine fachliche, eine technische und eine persönliche Fortbildung besuchen darf.

 

Sie möchten sich bei uns bewerben und haben noch Fragen?

 

Kontaktieren Sie gerne unsere Kolleginnen

Frau Roth  Telefon: (069) 212 - 39116Internal Link 
Frau Kazmierczak  Telefon: (069) 212 - 71405Internal Link

 

Weitere Informationen beispielsweise zu Lage und Anfahrt finden Sie hierInternal Link.

inhalte teilen