Wasserschau

Wasserschau

header image

Oberirdische Gewässer

Die Schau der Gewässer

Eine Kommission begutachtet Flüsse und Bäche

Die zahlreichen Frankfurter Fließgewässer (Flüsse und Bäche) werden im Wechsel jedes Frühjahr durch eine Schaukommission begangen und begutachtet. Organisiert wird die Schau von der Unteren Wasser- und Bodenschutzbehörde.

An der Nidda
An der Nidda © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

Was ist eine Gewässerschau?

Bei den Gewässerschauen wird der aktuelle Ist-Zustand der Gewässer, ihrer Uferbereiche und der Überschwemmungsgebiete erfasst und dokumentiert. Im Rahmen der Gewässerschau sollen Missstände erkannt werden, die oftmals auch nachteilige Veränderungen der Gewässer zur Folge haben. Die Begehungen liefern wertvolle Informationen zur Feststellung von Mängeln und Problembereichen, die vom Schreibtisch aus oft nicht so offenkundig erkennbar sind.

Wer oder was ist die Schaukommission?

Die Schaukommission setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Unteren Wasser- und Boden­schutzbehörde, dem Amt für Ländlichen Raum, der Stadtentwässerung Frankfurt als Gewässerunterhaltspflichtigen und der Unteren Naturschutzbehörde zusammen. Jenseits der gesetzlichen Vorgaben werden bei den Schauen in Frankfurt auch die Fischerei-Behörde, Ortslandwirte, Naturschutz-Verbände, Bachpaten sowie andere städtische Ämter wie etwa das Stadtgesundheitsamt eingeladen.

Abstimmung vor Ort

Für Fragen zum Hochwasserschutz, zur Strukturgüte oder dem allgemeinen Zustand liefern die Begehungen vor Ort wertvolle Erkenntnisse. So können beispielsweise Standorte bzw. die Ausbreitung von unerwünschten Neophyten nur direkt an Gewässer festgestellt und bewertet werden. Die direkte Abstimmung mit allen Beteiligten vor Ort ist somit ein unverzichtbares Werkzeug für die Unterhaltung und Pflege der Fließgewässer und ein wertvoller Indikator für möglicherweise notwendige Hochwasserschutzmaßnahmen.
Zu den Bächen auf Frankfurter Stadtgebiet, die in regelmäßigem Wechsel begangen werden, gehören insbesondere: Erlenbach, Eschbach, Kalbach, Liederbach, Luderbach, Nidda, Riedgraben, Steinbach, Sulzbach, Urselbach und Westerbach.

inhalte teilen