StadtWaldHaus

StadtWaldHaus

header image

Infozentren

StadtWaldHaus

Das Infozentrum im Frankfurter Stadtwald

Alles rund um das Thema Stadtwald bietet das Infozentrum: Ausstellung, Tiergehege und einen Waldladen. Ob allein oder mit Führung – ein Besuch lohnt sich immer!

Das Stadtwaldhaus ist ein beliebtes Ausflugsziel
Das Stadtwaldhaus ist ein beliebtes Ausflugsziel © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Stefan Cop

Ausstellung und Tiergehege

Hirsche im StadtWaldHaus-Gehege
Hirsche im StadtWaldHaus-Gehege © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

Wo sonst könnte man mehr über den Wald erfahren als im StadtWaldHaus? Viel Wissen über Bäume, Holzgewinnung und Waldtiere wird in der Ausstellung vermittelt – immer kindgerecht aufbereitet.

Lebende Tiere gibt es im Außenbereich zu sehen: Wildschweine, Damwild und Mufflons, eine Wildschafart. In den Volieren der Wildtier-Auffangstation sind unter anderem Waldkauz, Habicht und Eichelhäher zu besichtigen. Weitere Attraktionen sind der Barfußpfad und der König der EichhörnchenInternal Link, ein Werk der Komischen Kunst.

Waldladen und Lernstation

 

Kinder am StadtWaldHaus
Kinder am Stadtwaldhaus © Stadt Frankfurt am Main / Stefan Cop, Foto: Stefan Cop

Im Waldladen können genussvolle Erinnerungen an den Besuch erworben werden: Schinken, Wurst und Fleisch von Rehen, Damwild und Wildschweinen aus dem Frankfurter StadtwaldInternal Link.

Das StadtWaldHaus ist eine Lernstation im Frankfurter GrünGürtelInternal Link. Jedes Jahr finden an Wochenenden Veranstaltungen für Familien und an Werktagen für Schulklassen und Kitagruppen statt. Kleine Besucherinnen und Besucher können ein GrünGürtel-Tier-Sammelbild Internal Linkfür ihren Sammelpass erwerben. Wer möchte, kann private Führungen und Kindergeburtstage buchen.

Service

Straßenbahn im Stadtwald
Mit der Bahn ins Grüne fahren © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Stefan Cop

STADTWALDHAUS

 

Größe: etwa 3 Hektar
Eingerichtet: 1954 (Fasanerie), 1995 (Stadtwaldhaus), 2011 (Waldladen mit Wildkammer)
Service: Rastplätze und eine kleine Cafeteria mit Automat, viele Bänke
WC:  ja
Barrierefreiheit:  teilweise
Öffnungszeiten:  März–Oktober an Mo-Do von 9-16 Uhr, Sa von 12-18 Uhr, So von 10-18 Uhr; November-Februar an  Mo-Do von 9-16 Uhr, Sa von 12-16 Uhr, So von 10-16 Uhr; aktuelle Öffnungszeiten auf www.stadtwaldhaus.frankfurt.deExternal Link
Eintritt: kostenfrei


Schutz:  Landschaftsschutzgebiet
Wichtigste Regeln: Hunde dürfen nicht mitgenommen werden, auch nicht im Außenbereich.
Broschüre: Stadtwaldkarte
Kontakt: GrünflächenamtInternal Link


Lage: im Frankfurter GrünGürtelInternal Link, Kuhpfadschneise (geht von der Isenburger Schneise gegenüber der Oberschweinstiege ab)
ÖPNV: Straßenbahnlinie 14 bis "Oberschweinstiege“, dann rund 800 m der Beschilderung "StadtWaldHaus“ folgen.
Parken: Parkplätze gibt es an der Isenburger Schneise und an der Oberschweinstiegschneise, dann etwa 200 m der Beschilderung folgen. Direkt am Stadtwaldhaus gibt es Behindertenparkplätze und einige wenige für Einkäufer im Waldladen.Internal Link


Zu 30 Ausflugsziele im Frankfurter GrünGürtel.Internal Link

inhalte teilen