Anerkennung

Anerkennung

header image

Dank und Würdigung

Ehrenamt in Frankfurt am Main

Anerkennung und Würdigung

Sie engagieren sich bereits? - Wir sagen Danke!

Der Frankfurter Sozialbericht hat es bestätigt: Frankfurter Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in besonderem Maße. Wenn helfende Hände, neue Ideen und schnelle Mithilfe erforderlich sind, dann sind die Frankfurterinnen und Frankfurter zur Stelle. Frankfurt am Main ist eine Stadt des Engagements. Jedem, der sich ehrenamtlich engagiert, gebührt Dank und Anerkennung! Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist es daher, das bürgerschaftliche Engagement in Frankfurt zu fördern und öffentlich zu würdigen. Deshalb lädt die Stadt Ehrenamtliche zu Empfängen und Veranstaltungen ein und vergibt besondere Auszeichnungen für bürgerschaftliches Engagement. Anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes wird z.B. jährlich ein wechselnder Personenkreis Ehrenamtlicher zu einem vorweihnachtlichen Empfang in den Römer eingeladen. 

Maik Reuß, Empfang Römer 10.12.2018
Vorweihnachtliche Stimmung im Römer, Empfang anlässlich des Internationalen Tag des Ehrenamts © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Maik Reuß

Öffentliche Anerkennung und Würdigung

Es gibt verschiedene Formen der Anerkennung und Würdigung. Nachfolgend finden Sie einige davon.

Anerkennungsformen

Die wohl bekannteste Form der Anerkennung und gleichzeitig ein Dank für besonderes Engagement ist die Ehrenamts-Card (E-Card), die mit einer Anerkennungsurkunde ausgestellt wird. Frankfurt am Main vergibt jährlich bis zu 1000 E-Cards an Ehrenamtliche, die sich seit mindestens fünf Jahren für mindestens fünf Stunden pro Woche in einer gemeinnützigen Organisation engagieren. Nähere Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik "Ehrenamts-Card".


Darüber hinaus gibt es aber noch viel mehr. Kennen Sie beispielsweise den Frankfurter Nachweis für bürgerschaftliches Engagement? Dieser Kompetenznachweis bescheinigt die im Ehrenamt erworbenen Qualifikationen und Kompetenzen, die auch für die berufliche Entwicklung von Vorteil sein können. Er ist sozusagen ein offizielles Dokument, welches bei Bewerbungen beigefügt werden kann und wie ein "kleines Arbeitszeugnis" Stärken und Fähigkeiten der/des Ehrenamtlichen belegt.

Für Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche gibt es eine besondere Anerkennungsurkunde für ehrenamtliche Tätigkeiten, zudem verleiht ihnen das Land Hessen ein sogenanntes Zeugnisbeiblatt.  

inhalte teilen