Theaterhaus Kindertheater Jugendtheater

Theaterhaus Kindertheater Jugendtheater

header image

Alle Bühnen im Überblick

Theaterhaus Kindertheater - Jugendtheater

Das Kindertheater bei seinem Auftritt beim Theaterfestival 'Sommerwerft' 2014, (c) Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer
Das Kindertheater bei seinem Auftritt beim Theaterfestival 'Sommerwerft' 2014 © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

Kinder ab drei Jahren erleben im Theaterhaus spannende und phantasievolle Stunden. Auf dem Programm stehen auch Vorstellungen für Schulen und Kindereinrichtungen, Lesungen mit Frühstück für die ganze Familie und Gute Nacht Theater für die Kleinen. Der Schwerpunkt seines Ensembles liegt auf dem Theaterhaus-Projekt „Europäische Mythen für Kinder". Gespielt werden auch europäische Klassiker und zeitgenössische Autoren, inszeniert als Schauspiel oder Figurentheater.

 

Jedes Jahr bringt das Ensemble drei bis vier neue Produktionen zur Premiere. Fast alle Stücke sind gastspielfähig und touren im In- und Ausland. Pro Jahr bietet das Theaterhaus in der Schützenstraße im Zentrum Frankfurts über 300 Vorstellungen. Dem Theaterhaus Ensemble, dem TheaterGrueneSosse und Gastgruppen wie dem Theater La Senty Menti und das Erfreuliche TheatErfurt stehen für ihre neuesten Stücke zwei Bühnen zur Verfügung.

 

Das Theaterhaus wurde 1991 als Spielstätte und Produktionsort freier Theaterensembles aus Frankfurt eröffnet. Seit 1994 produziert es eigene Stücke für Kinder- und Jugendliche. Das Theaterhaus Ensemble wurde im Sommer 2000 gegründet. Im Januar 2005 konnte der holländische Kinder- und Jugendtheatermacher Rob Vriens als fester Regisseur gewonnen werden. Das Theaterhaus kooperiert auf lokaler, überregionaler und internationaler Ebene mit befreundeten Theatern und kulturellen und sozialen Institutionen. Im Theatercafé veranstaltet das Haus außerdem jeden Monat Jazzkonzerte von der Jazzinitiative Frankfurt.

inhalte teilen